Kultur in Rhein-Main-Neckar

Das P schaut für Euch über die Stadtmauern. Hier werden erwähnenswerte und monatsaktuelle Veranstaltungen im Rhein-Main-Neckar-Gebiet – in erster Linie Konzerte, aber auch Theateraufführungen, Ausstellungen, Lesungen und so weiter – kurz und knackisch vorgestellt.

Kevin Morby | Foto: Dustin Condren

Kevin Morby (USA)

Noch ein Geheimtipp, aber der wird ganz groß. Der Indie-Sound des jungen Kevin Morby ist wunderbar eingängig und eigen zugleich. Ein riesiges Talent.

Zoom, Frankfurt | Mo, 03.07. | 21 Uhr | 21 €

 

Mount Kimbie (UK)

Phänomenales Elektronikprojekt zwischen Minimal und Abstract Techno. Intelligent Dance Music at its best.

Zoom, Frankfurt | Fr, 07.07. | 21 Uhr | 22 €

 

Blue Crime (NL)

Wilde Mischung aus Indie-Gitarrenrock, Psychedelic und Moon-Pop.

Hafen2, Offenbach | Sa, 15.07. | 19 Uhr | 10 €

 

Descendents (USA)

Milo goes to Altersheim? Von wegen. Die Descendents, Punkrock-Legenden aus Kalifornien, sind nach fast 40 Jahren Bandgeschichte sogar mit neuer Killer-Platte auf Tour: „Hypercaffium Spazzinate“!

Schlachthof Wiesbaden (Halle) | Di, 06.06. | 20 Uhr | 30 €

 

Feist (CAN)

Die Karriere der Kanadierin ist phänomenal. Ähnlich wie ihre Buddys Gonzales und Peaches begann sie als Talent in Berlin – und begeistert jetzt weltweit.

Zitadelle, Mainz | Do, 20.07. | 20 Uhr | 30 bis 45 €

 

Wanda (Wien)

Schweiß, Schnaps und Schmäh. Der „Amore“-Wahnsinn in Lederjacken nimmt kein Ende! Das Gastspiel beim Zeltfestival ist eines der super-wenigen Konzerte der Wiener in diesem Jahr.

Mannheim, Maimarktgelände | Fr, 09.06. | 19 Uhr | 35 €

Win! Win! Das P verlost 1 x 2 Tickets.

 

„Hessle Audio“-Labelnacht

Hessle Audio zählt seit langem zu den spannendsten elektronischen Labels. Ben Ufo, Pearson Sound und Pangaea sind diesmal am Start.

Robert Johnson, Offenbach | Sa, 22.07. | 23.59 Uhr | 12 €

 

Molly Nilsson | Foto: Chris Flippini

Molly Nilsson (Berlin)

Mitte der 2000er hängte Molly Nilsson ihren Job als Garderobenfrau im Berghain an den Haken, gründete ihr Label Dark Skies Association und veröffentlicht seitdem eine hammermäßige New-Wave-Platte nach der anderen. Geiler Support: The Beat Escape (Bella Union)!

Das Bett, Frankfurt | Do, 27.07. | 20.30 Uhr | 15 €

 

Gerd Janson (Darmstadt)

Die „Lazy“-Partyreihe am wunderbaren Schwedlersee, diesmal mit Stargast: Gerd Janson, Stamm-DJ im Berghain und Robert Johnson, „Running Back“-Labelboss, Mitglied der Tuff City Kids, weltweit unterwegs. Als Support: die Herren Weller, Yannick und Pedo Knopp, die auch als Gastgeber fungieren.

Schwedlersee, Frankfurt | Fr, 28.07. | 20 Uhr | 12 €

 

Prong (USA)

Prong waren Anfang der 90er eine der originellsten Metal-Bands mit Hardcore-Einschlag. Das funzt auch jetzt noch super.

Café Central, Weinheim | Fr, 28.07. | 21 Uhr | 20 €

 

Hauschka (Düsseldorf)

Der Pianist Hauschka verschmelzt klassisches Klavier mit Experimental-Musik und Elektronik. Das Ergebnis ist absolut sehens- und hörenswert.

Palmengarten, Frankfurt | Di, 01.08. | 19.30 Uhr | 23 €

 

LTJ Bukem (ENG)

In den 1990ern war LTJ Bukem mit seinem jazzlastigen, teils chilligen Drum’n’Bass eine sehr große Nummer.

Halle02, Heidelberg | Mi, 14.06. | 23.30 Uhr | 18 €

 

Foto: Propagandhi

Propaghandi (CAN)

Einziges Deutschland-Konzert der Hardcore/Punk-Legenden aus Winnipeg! Damals mitgegründet von John K. Samson sind die Songs der Band heute komplexer, smarter und radikaler als vieles, was sonst in diesem Genre passiert.

Schlachthof Wiesbaden (Halle) | Di, 08.08. | 20 Uhr | 23€

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

Jazz & Joy Festival

Drei Tage, 40 Konzerte, unter anderem von Sportfreunde Stiller, Alex Clare, Marius Neset, Benny Greb, Fred Wesley & The New JB’s und Ack van Rooyen. Und das im beschaulichen Worms.

Worms | Fr, 16.06. bis So, 18.06. | Programm und Preise unter www.jazzandjoy.de

 

Funny van Dannen (Berlin)

Einer der besten und witzigsten Liedermacher Deutschlands. Nicht mehr und nicht weniger.

Palmengarten, Frankfurt | Di, 15.08. | 19.30 Uhr | 23 €

 

Parquet Courts (USA)

Eine der spannendsten Gitarrenrock-Bands der jüngeren Zeit kommt aus Brooklyn: Indie und Post-Punk verschmelzen zu mitreißenden Songs.

Café Central, Weinheim | Mi, 23.08. | 21 Uhr | 20 €

Artikel drucken Artikel versenden