Foto: Chocolate Remix

Sexy, aber nie sexistisch – und das mit mucho Reggeaton. Chocolate Remix aus Argentinien erfindet mit viel Humor und queeren Inhalten den Musikstil neu. Clevere Texte, verfeinert mit Cumbia, Reggae und Elektro und eine Bühnenshow mit jeder Menge Pfeffer geben dem als sexistisch verschrienen Reggeaton eine neue Würze. Support kommt von Afrotude und DJ und Remixer Andrés Digital. Los geht dieser Soli-Abend mit der Fotoausstellung „Ni una menos“ über die Frauenbewegung in Lateinamerika. Dafür dürft Ihr auch gerne Spenden dalassen. (kss)

Klingt wie: Kunst und Tanz mit viel Leidenschaft

Oetinger Villa | Fr, 16.08. | 20 Uhr | 8 €

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden