Foto: Mateusz Zahora, Chopin Gesellschaft

Claire Huangci spielt Klavier, seitdem sie sechs Jahre alt ist. Damals bekam sie ein Piano zum Geburtstag und freute sich zunächst gar nicht. Doch seither ist einiges passiert – nicht nur, dass sich die 31-jährige Amerikanerin mittlerweile recht gut mit dem Tasteninstrument angefreundet hat, sie wurde auch ausgezeichnet – mehrfach und hochkarätig. Einen Erfolg feierte die Ausnahmekünstlerin unter anderem in der Heinerstadt: 2009 siegte Claire Huangci beim IX. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb. Wer beim großen Wiedersehen mit Stücken von Mozart, Bach und Chopin dabei sein will, sollte sich schnell ein Ticket sichern. (gartl)

Update: Das Konzert wurde kurzfristig von Fr, 04.03. auf Mo, 21.03. verschoben!

Orangerie | Mo, 21.03. | 19 Uhr | 25 € (Studierende 10 €)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ardmediathek.de zu laden.

Inhalt laden

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden