Plakat: Jazzinstitut Darmstadt

Der US-amerikanische Fotograf William Claxton reiste 1960 gemeinsam mit dem Musikjournalisten und -produzenten Joachim Ernst Berendt quer durch die Vereinigten Staaten und suchte in den Clubs der Jazzmetropolen New Orleans, Chicago, St. Louis und New York Motive für seine Schwarz-Weiß-Fotoporträts. Die Fotografien geben den lebensfreudigen, pulsierenden, aber auch tiefsinnigen Lebensstil der Jazzmusiker der damaligen Zeit authentisch wieder. Mit der Ausstellung „Clickin’ with Clax“ widmet das Jazzinstitut dem bekannten Fotografen eine Hommage. (jhi)

Jazzinstitut | ab Mo, 08.03. (bis 30.04.) | Mo + Di + Do: 10 bis 17 Uhr, Fr: 10 bis 14 Uhr | Eintritt frei, Voranmeldung über jazz@jazzinstitut.de oder (06151) 963700 erforderlich

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden