Foto: Jens Steingässer

Unglaubliche mehr als 30 Jahre ist es her: Im Winter 1991 spielte eine Darmstädter Schülerband namens Concrete Jungle einen ihrer ersten Gigs im Saal der „Krone“. Es folgten drei Studioalben, mehrere Gastauftritte auf Samplern und viele Konzerte in Deutschland und Europa – mit Bands wie Israel Vibration, mit Michael Rose (Black Uhuru) oder auf dem Chiemsee Reggae Summer. Nun endlich feiern die acht versierten Musiker ihr Comeback im karibisch-sommerlichen Roßdörfer Biergarten. Euch erwartet ein concretes Groovemonster! (ct)

Roßdörfer Biergarten | So, 01.05. | 18 Uhr (Biergarten öffnet um 12 Uhr) | Eintritt frei (bei schlechtem Wetter großzügig überdacht)

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden