Foto: Jazzforum

Das wird spannend! In seiner 16. Auflage lädt das Darmstädter Jazzforum zur Auseinandersetzung mit Potenzialen des Jazz in Bezug auf gesellschaftspolitische Verantwortung und Relevanz sowie Widerstand. Debattiert werden soll unter dem Titel „Positionen! Jazz und Politik“ und angesichts der Erosion von Errungenschaften wie Diversität in Form von Konzerten (darunter Rolf Kühn & Frank Chastenier sowie Anarchist Republic of Bzzz), im Kontext einer Ausstellung des Berliner Kollektivs Brigade Futur III, zu Filmvorführungen und mehr. (mn)

Verschiedene Orte | Do, 03.10. bis Sa, 05.10. | Details: www.jazzinstitut.de/positionen

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden