Foto: Deutsches Polen Institut

Diese Verbindung ist stabil: Programmkino Rex und Deutsches Polen-Institut kooperieren auch in diesen schwierigen Zeiten. Aus Anlass der Präsentation des aktuellen Jahrbuchs Polen 2020, das die jüngsten Erfolge der polnischen Wirtschaft dokumentiert und feiert, wird der Film „Die Schuld“ gezeigt – laut Instituts-Pressemann Andrzej Kaluza „der wichtigste polnische Film der 1990er-Jahre, der wie kein anderer Polens Transformationszeit [während der Globalisierung] porträtiert“. (ct)

Programmkino Rex | Do, 03.09. | 20.15 Uhr | 7 €

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden