Foto: Hupe Film

Ein einfacher Film über komplizierte Angelegenheiten. Wie ein soziologisches Experiment klingt es, was Filmemacher Rami Hamze da 2013 gemacht hat: 10.000 Euro Spendengelder stellte er den BürgerInnen von Köln-Kalk zur Verfügung. Sie selbst sollten entscheiden, was sie mit dem Geld anfangen, wie sie es in ihren Stadtteil investieren. „Demokratie zum Anfassen“ also. Und zum Angucken – „Der große Demokrator“ läuft in der Filmreihe von Transition Darmstadt, es folgt eine sicher wieder intensive Gesprächsrunde. (lm)

Die Energieagenten (Nieder-Ramstädter Straße 57 a, Hinterhaus) | So, 05.01. | 19.30 Uhr | Eintritt frei, Spende erwünscht

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden