Foto: Unwort-Fotografen

Die Fotoausstellung zum „Unwort des Jahres“ gastiert erstmals in der ehemaligen Maschinenhalle 4 der TU Darmstadt. In der diesjährigen Schau haben sich neun Darmstädter Fotograf*innen dem Begriff „Klimahysterie“ gewidmet. Mit dem Wort, das in Politik und Medien häufig benutzt worden sei, würden Bemühungen um Klimaschutz und die Klimaschutzbewegung diffamiert und wichtige Debatten zum Thema in den Dreck gezogen, so die Jurybegründung. Die Darmstädter Fotograf*innen treten in diesem Jahr zum 16. Mal an, das gekürte Unwort zu bebildern. (at)

Nach Absage der Eröffnung der Ausstellung im Zuge der Corona-Vorsorge, findet diese nun digital statt! In einer Videobotschaft präsentieren die Fotograf*innen ihre Arbeiten, der Soziologe Harald Welzer wird seinen geplanten Gastbeitrag ebenfalls filmisch vortragen. „Gespräche die nicht mehr vor Ort stattfinden können, werden in den digitalen Raum verlagert“, so die Ankündigung des Kunstforums.

Das Kunstforum auf Facebook | Do, 19.03. | 19 Uhr | kostenlos

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden