Foto: ESA G. Porter

Bei diesem kulturellen Crossover-Projekt der European Space Agency (ESA) mit The Hague Street Art (Den Haag) kollaborieren Weltraumforschung und Streetart. Künstler aus ganz Europa hatten 24 Stunden lang Zeit, eine leere, 2 x 2 Meter große Leinwand mit einem Bild zu füllen, das „eine Verbindung zu den Weltraumaktivitäten der ESA aufweist und die Raumfahrt sichtbar für alle macht“. Die Werke der zwölf Finalisten touren über den ganzen Kontinent – und sind temporär auch im Darmstadtium zu bestaunen. Inspirierend! (ct)

Darmstadtium (Raum „dynamicum“) | Di, 16.04. bis Do, 25.04. | Mo bis Fr: 8 bis 20 Uhr, am Wochenende + Feiertagen: zu Veranstaltungen geöffnet | Eintritt frei

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden