Foto: Greedy for Best Music

Zweimal spielten die Jewish Monkeys bereits im Hoff-Art eine ihrer skurril-witzigen Shows. Die Anarcho-Klezmer-Band kennt textlich keine Tabus, auch keine religiösen – angesichts ihrer Herkunft Israel gerade dort nicht überall wohlgelitten, zumal sie sich auch politisch weltoffener zeigt als manche Teile der Gesellschaft. Aber neben ihrem schmissigen Polka-Punk mit Chanson-/Surf- und Afrobeat-Anleihen macht gerade das die Band spannend. Meist setzen sie ihre satirische Gesellschaftskritik auch auf der Bühne visuell in Szene. Feinste Tanzmusik mit provokantem Humor. (obi)

Hoff-Art Theater | Fr, 08.03. | 20 Uhr | 15 €

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden