Foto: Andreas J Etter

Mit unbändiger Neugier reiste Joss Turnbull durch die halbe arabische Welt, um über sein Studium hinaus das Wesen seines Instruments zu ergründen: Der iranischen Kelchtrommel spürte er in Istanbul, Syrien, Libanon, dem Iran sowie bei den Meistern Reza Mortazavi und Madjid Khaladj persönlich nach, um im Anschluss Konzerte in den USA und Japan zu spielen. Jetzt wurde der Perkussionist mit dem Kathrin-Preis des Jazzinstituts Darmstadt ausgezeichnet. Persisch-arabische Musiktradition zwischen Improvisation, Verfremdung und Elektronik. Super spannend! (mn)

806qm (128qm) | Fr, 24.05. | 20 Uhr | 8 €

Win! Win! 2 x 2 Tickets

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden