Foto: Transit Theater Forum e.V.
|

Der Tod gehört zum Leben dazu. Und trotzdem verdrängen wir die Auseinandersetzung mit diesem sensiblen Thema weitestgehend. Corona jedoch verschärft das Bewusstsein von Verlust und Trauer. Es scheint, als wäre die Beschäftigung mit Leben und Tod in der Gesellschaft greifbarer und präsenter geworden. Die 8. interaktive Ausstellung „leben-aus-gestorben“ widmet sich der Thematik und findet einen zeitgemäßen, eigenen, achtsamen Umgang – auch in einem veränderten Status quo. (jhi)

Ehemalige Feuerbestattungshalle am Waldfriedhof Darmstadt | wieder geplant ab So, 04.04. (bis Dezember: jeden ersten Sonntag im Monat) | 11 bis 16 Uhr | Eintritt frei, Details unter: lebenausgestorben.de

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden