Foto: T. Rethmann

Wenn Deutschlands bissigster Satiriker ein „unaufgeregtes Multimediaspektakel“ ankündigt, wird es alles, nur nicht brav und angepasst. Der Mitherausgeber des Satiremagazins Titanic zeigt lustige Filme und Dokumente „brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI“, deren Bundesvorsitzender Sonneborn ist. Mal sehen, ob der preisgekrönte „Krawallsatiriker mit Profilneurose“ (Stern) auch ungewöhnliche Einblicke ins Europäische Parlament liefern wird. Dort sitzt er nämlich seit 2014 als spektakulär unaufgeregt gewählter Abgeordneter. (ct)

Orangerie | Fr, 06.12. | 20 Uhr | 23 €

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden