Foto: Menna Mulugeta

Was wäre die amerikanische Popmusik ohne afroamerikanische Frauen? Zwischen Frauenfeindlichkeit, Rassismus, Gleichberechtigung und #blacklivesmatter haben Aretha Franklin, Billie Holiday, Nina Simone, Beyoncé & Co. ein dichtes Netz aus mindestens so dichten, samtigen Stimmen gesponnen. Die rheinland-pfälzische Sängerin Menna Mulugeta interpretiert die starken Stücke dieser starken Frauen gemeinsam mit ihrem musikalischen Partner Gernot Blume neu und überzeugt mit toller Ausstrahlung und einer ebensolchen Stimme. (lm)

Theater im Pädagog | Do, 28.02. | 20 Uhr | 12 €

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden