Foto: Fabio Stoll

Schumann macht den Beat, Heine die Lyrics: klassisch-romantische Kombi! Das Staatstheater zeigt Robert Schumanns Liedzyklus „Dichterliebe“, der zu Gedichten aus Heinrich Heines „Lyrischem Intermezzo“ komponiert wurde. Darin geht’s – klaro – um die Liebe und darum, wie das lyrische Ich ein liebendes Du finden soll. Besonders ist, dass der zeitgenössische Komponist Christian Jost den Zyklus rekomponiert hat und zu einem großen Klangstrom verweben konnte. Das Staatstheater schließlich inszeniert den neuen Zyklus in filmischen Bildern. (tl)

vimeo.com/staatstheaterdarmstadt | Mo, 01.02. bis So, 28.02. | jederzeit kostenlos abrufbar

Partyamtlogo

 

Video ansehen Artikel drucken Artikel versenden