Foto: Omer Klein Trio

Ein „Meisterpianist“ sei er, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Omer Klein hat die Jazz-Welt mit seinem Debütalbum „Sleepwalkers“ im Sturm erobert. Nach erstem Studium in seiner Heimat zog es ihn nach Boston, später nach New York, wo er bei Fred Hersch in die Lehre ging und sich danach in Düsseldorf niederließ, um auch fürs Theater zu komponieren. Ein wahrer Kosmopolit. Dass Klein die Welt gesehen hat, hört man auch in seinen faszinierend vielschichtigen Stücken: fantastische Grooves, inspiriert von Modern Jazz, Fusion und Orient-Sounds. (mn)

Centralstation (Saal) | Fr, 18.02. | 20 Uhr | 27,50 € > Dieses Konzert wurde auf Mittwoch, 08. März 2023 verlegt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden