Foto: Technische Universität Darmstadt

Nicht nur die Arbeiten mit den besten Noten zeigen möchte die diesjährige Ausstellung „Sichten“ des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt. Die Präsentation dient auch dazu, Neues, Experimentelles und Inspirierendes nach außen zu tragen. Seit 1997 ist das so, in diesem Jahr aber in neuem Rahmen, denn das Uni-Architektur-Event wird zum ersten Mal auf 585 von 806qm veranstaltet. Highlights: die Vernissage und Vergabe des Jakob-Wilhelm-Mengler-Preises (am 25.11. um 18 Uhr) und eine Pecha-Kucha-Night (im Maschinenbauhaus, am 26.11. um 18 Uhr). (gartl)

806qm (585qm) | Mo, 25.11. bis Do, 28.11. | Mo: 18 Uhr bis open end, Di bis Do: von 14 bis 23 Uhr | Eintritt frei

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden