Foto: Harriet Meyer

Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti haben sich mit ihrer Band International Music ein Denkmal gesetzt, stoßen nun jedoch mit ihrem neuen, alten Quartett – immerhin existieren The Düsseldorf Düsterboys länger – erneut in anschmiegsame Psych-Folk-Sphären vor. Eine spürbare, irdische Gravitation wird vermieden, die Düsterboys bleiben mit der Akustikgitarre in der Hand stets auf der Suche nach dem Unbekannten und einem intimen, ätherischen Drift. (fr)

Klingt wie: Isolation Berlin, Die Heiterkeit, Die Sterne

Centralstation (Saal) | Do, 06.08. | 21 Uhr | 19 €

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden