Foto: The Sextones

Mitten in der Wüste Nevadas (in unmittelbarer Nähe steigt jährlich das wilde Burning Man Festival) haben Mitte der 2000er diese vier Burschen den Soul für sich entdeckt – und liefern seitdem richtig stark ab. Mit detektivischer Liebe zum Detail transportieren Mark Sexton und Band auf ihrem Album „Moonlight Vision“ den energetischen Funk der 70er ins Jetzt und hauchen dem warmen Sound mit seinen gebieterischen Drum-Rhythmen neues Leben ein. Mega groovige Truppe, die in den USA bereits mit Macy Gray tourte. (mn)

Klingt wie: Tower Of Power, Stevie Wonder, Charles Bradley

Bessunger Knabenschule (Keller) | Mi, 17.04. | 21.30 Uhr | Eintritt frei (Spende erwünscht)

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden