Foto: Veranstalter

Was kommt danach? Mit dem Theaterlabor können alle ihre Post-Corona-Zukunft als Kunstwerk gestalten. In E-Seminaren werden künstlerische Statements gesammelt und mithilfe von Künstler*innen aus den Genres Video, Theater und Musik verdichtet. Nach dem Upload wird die Zeitkapsel im Dezember im Garten des Theater Moller Hauses vergraben – von Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch höchstpersönlich. (tl)

Hier anmelden: zukunftslab.online | den ganzen Oktober und November 2020 über | Teilnahme kostenlos

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden