Grafik: Sven Pfeiffer

Kaum Platz in den eigenen vier Wänden, und dann auch noch Homeoffice? Die Corona-Pandemie hat die Verortung von Lebens- und Arbeitswelten in ein völlig neues Licht gerückt. Die Ausstellungsreihe „tinyBE“ beschäftigt sich mit künstlerischen Visionen zur nachhaltigen Gestaltung des Lebens und zeigt mit bewohnbaren Skulpturen im öffentlichen Raum utopische und dystopische Ideen zu neuen Formen des Wohnens und Arbeitens. Spannend! (dea)

In Darmstadt + Frankfurt + Wiesbaden | Sa, 26.06. bis So, 26.09. | 24/7 | Eintritt frei, alle Orte und Aktionen: tinybe.org

Partyamtlogo

 

Artikel drucken Artikel versenden