Bookcrossing in Darmstadt: Jagen. Lesen. Freilassen.

„Im Herrngarten auf einer Parkbank. Gehe durch den Eingang zwischen Landesmuseum und Staatsarchiv. Links vom Springbrunnen“, hinterließ morganaa am 28. August 2009 als Nachricht im WorldWideWeb. Der erste Hunter, der diesem Hinweis gefolgt war, fand das Buch „Schokolade zum Frühstück“, in einen Plastikbeutel verpackt und mit einem Aufkleber versehen: „Howdy! I´m a very special book. […]

Mehr