Kultur in Rhein-Main-Neckar

UPDATE: Wegen des neuen Shutdowns im November finden diese Veranstaltungen nicht mehr statt.

Foto: Thomas Gessner

 

Discovery Art Fair | Kunstmesse

Von Malerei, Zeichnung und Fotokunst über Skulptur und Installation bis zu Mixed-Media-Arbeiten und Urban Art – Frankfurts Messe für zeitgenössische Kunst lädt zum vielfältigen Entdecken. Angekündigt sind knapp 100 Aussteller.

Messe Frankfurt | Fr, 30.10. bis So, 01.11. | Fr + Sa: 11 bis 20 Uhr + So: 11 bis 18 Uhr | 20 € (inklusive Katalog)

 

„Die Unverfügbaren“

Die musikalisch-literarisch-tänzerische Lecture-Performance erzählt die Geschichte einer Operette, die 1944 heimlich im Frauen-KZ Ravensbrück geschrieben wurde. Das Werk der französischen Anthropologin und Resistance-Kämpferin Germaine Tillion wird in Auszügen hierzulande erstmals aufgeführt.

Gallus Theater, Frankfurt | Fr, 06.11. + Sa, 07.11. | 20 Uhr | 16 €

 

Serdar Somuncu (Deutschland)

Der oft streitbare „Hassias“ kann nicht nur mit spitzer Zunge austeilen, sondern pflegt auch ein ausgeprägtes Faible für Musik. An diesem Abend präsentiert der Multiinstrumentalist ein Programm aus „Kabarett und improvisierter Live-Session“.

KUZ Mainz | Mo, 09.11. | 19 Uhr | ab 24 €

 

Les Trucs (Frankfurt)

Das Avantgarde-Duo ist zurück! Mit vier Synth-Kraut-Pop-Stücken von der neuen EP „Ich zieh das Geld an wie ein Magnet“ plus der dazu passenden Performance „Sepia Sepia“. Die „Show zur Krise“ erzählt mit eigens entwickelten Apparaturen vom Verschwinden und verweist auf Vilém Flussers Philosophie.

Mousonturm, Frankfurt | Do, 26.11. bis Sa, 28.11. | 20 Uhr (plus 28.11.: 18 Uhr) | ab 10 €

 

Henni Nachtsheim (Hessen)

Die eine Hälfte des Kult-Duos Badesalz bringt auch solo Euer Zwerchfell in Wallungen. Erst recht mit dem Best-of-Format „Null Null Sibbe!“. Comedy aus und über Hessen.

Schlachthof Wiesbaden (Halle) | Fr, 27.11. | 20 Uhr | 26 €

 

Martin Sonneborn (Göttingen)

Der Preisgekrönte Satiriker kündigt ein „ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation“ an. Wird wohl ein wilder Abend zwischen Titanic, EU-Parlament und dem Plan, die Mauer wieder aufzubauen.

Schlachthof Wiesbaden (Halle) | Sa, 28.11. | 20 Uhr | 22 €

 

Artikel drucken Artikel versenden