Foto: Matias Opazo
Foto: Matias Opazo

Diesmal führt uns unsere „Stadtflucht“ nach Nieder-Modau in den Darmstädter Hof, den Kennern auch als „Schaller“ bekannt. Das Wirtshaus ist seit 175 Jahren im Besitz der Familie Schaller (in sechster Generation!). Der „Darmstädter Hof“ liegt im Modautal, hinter Ober-Ramstadt, vom Böllenfaltor aus sind es gerade einmal 10,5 Kilometer. Von dort kann man auch den O-Bus nehmen – aber Vorsicht: Manche Busse fahren nur bis Ober-Ramstadt, den Rest könnte man zu Fuß gehen. Auch mit dem Rad kommt man recht einfach zum „Schaller“ – und ganz entspannten Zeitgenossen bleibt noch der eiserne Fußmarsch von Darmstadt aus (zurück kann man ja den Bus nehmen). Es gibt einen wunderschönen Weg über den Lohberg in Nieder-Ramstadt, eine kleine Rast wäre dann im Ober-Ramstäder Naturfreundehaus möglich.

Ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder dem Auto: Wer sich zum „Schaller“ hinbegeben hat, den erwartet an sonnigen Tagen ein wunderschöner Biergarten. Sehr gemütlich umgeben vom Gasthaus und einer zur Galerie umfunktionierten Scheune namens „Modau, rive gauche“ (in Anlehnung an das Pariser Künstlerviertel am linken Ufer der Seine). Auf die kleinen Gäste wartet eine große Spielburg mit Rutsche. Perfekt für den gepflegten Familienausflug.

Kommen wir zum Genussteil unserer Stadtflucht: Für Leib und Wohl wird hier mir regionaler Kost gesorgt. Die Karte ist überschaubar, aber vielseitig – auch Vegetarier müssen hier nicht verhungern. Hervorzuheben sind die Kraftbrühe, der Kartoffelkäse und das „Modauer Krüstchen“. Die Kraftbrühe ist eine kleine, klare Suppe mit Fleischklößchen, die einem sonntags gerne die Kraft wieder gibt, die man abends zuvor eventuell gelassen hat. Der Kartoffelkäse ist eine Mischung aus Kartoffeln und Frischkäse mit Kräutern garniert, dazu etwas Odenwälder Brot mit Butter. Hinter dem „Modauer Krüstchen“ verbergen sich zwei Schnitzel mit Spiegelei und einem großen Salatteller. Abrunden lässt sich das Ganze mit einem Glas „Murrer Essisch“ („Murre“ = Modau), auch als sauer gespritzter Apfelwein bekannt. Lecker!

 

Darmstädter Hof („Zum Schaller“)

Odenwaldstraße 99
64372 Ober-Ramstadt (Ortsteil Nieder-Modau)

Telefon (06154) 3520

www.schaller-darmstädterhof.de

Artikel drucken Artikel versenden