Arndt Jahraus

Wer seine Abende in den 1990ern (und 2000ern) gerne im Kesselhaus, in der Krone, dem Schlosskeller oder Weststadtcafé verbrachte, kennt Arndt Jahraus sicher noch hinter dem ein oder anderen DJ-Pult stehend. „In meiner Studienzeit hatte ich feste Tage, an denen ich aufgelegt habe. Am liebsten Drum’n’Bass, Trip Hop oder Big Beat“, erinnert sich der 51-Jährige. […]

Mehr