Joggen im Herrngarten

Freitagabend im Hochsommer, 17.45 Uhr, trotzdem sind es noch 32 Grad und die Sonne hat enorme Kraft. Es ist schwül, die komplette Stadt flirrt vor Hitze, der Asphalt glüht. Allgemeine Feierabendstimmung, nichts wie nach Hause. Allen ist zu warm, wohin man schaut: schwitzig-glänzende, grimmige Gesichter. Es fallen einem auf Anhieb Tausend angenehme Dinge ein, die […]

Mehr