Matthias Claudius‘ „Das Abendlied“ („Der Mond ist aufgegangen“)

Vergesst das Genöle von Nick Cave, das Gejammer von Fall Out Boy und das Gekreische von Tokio Hotel! Wenn ihre Verse schon längst keiner mehr hören mag, werden Matthias Claudius’ Reime aus dem „Abendlied“ (1776) noch oder wieder im Gedächtnis sein. Zumindest jene der ersten Strophen, die das christliche Zweifeln am menschlichen Betragen hier unten […]

Mehr