Toleranz Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Uff de Gass: Das Leben und Wirken auf Darmstadts Straßen Soziales Darmstadt

Uff de Gass: Das Leben und Wirken auf Darmstadts Straßen

Obdachlosen und Bedürftigen helfen in Darmstadt. Ein Leben, fern von Luxusproblemen und gesellschaftlichen Normen. Mit der Artikel-Serie „Uff de Gass“ wird ein Thema aufgegriffen, das praktisch „auf der Straße liegt“, aber oftmals übersehen wird. Augen auf, heißt die Devise! Wir möchten einen Anstoß geben, die kreativen, zuweilen wundersamen und sympathischen Menschen, die – fern von […]

Mehr
Reklame
Luisencenter Comeback Wochen

Mit dem Rolli durch Darmstadts Nachtleben Party & Konzerte

Mit dem Rolli durch Darmstadts Nachtleben

Als eine Abifete in einem Darmstädter Kellerclub auf der Kippe stand, weil er nicht behindertengerecht war, meinte der Barkeeper, der Rollstuhlfahrer des Abijahrgangs solle doch mal „über seinen Schatten springen“. Michael Hönig, stadtbekannt als „Mike“, der von Geburt an aufgrund eines Hüftschadens im Rollstuhl sitzt, fragte sich sogleich, wie er diesen Sprung wohl hinbekommen könnte. […]

Mehr
Reklame
Residenzfestspiele Darmstadt

Weltreligiöse Kolumne, nicht! Wrede und Antwort

Weltreligiöse Kolumne, nicht!

Mir ist egal, woran einer glaubt, solange er mich nicht zu missionieren ersucht. Ich glaube, wenn die Leute liebevoll und tolerant aufgezogen werden, müssten sie alle, unabhängig vom Glauben, gute Menschen werden. Aber weit gefehlt! Übelste Schlitzer mordeten sich schon durch diese Welt, zuhaus die Mutter strotzend von Liebe und Nestwärme. So einfach geht’s dann […]

Mehr

Zur Abwechslung Wrede und Antwort

Zur Abwechslung

Immer mehr offensichtlich Verhaltensgestörte gehören zum Stadt- und Dorfbild und das gefällt mir. Quer durch Alter, Herkunft und Physis gehen dabei die Auffälligkeiten. Klar, Grundschüler, welche die komplette Strecke zur Schule Motorgeräusche imitierend oder rückwärtslaufend zurücklegten, gab es selbst im meiner Kindheit. Aber die heutige Palette an Verrücktheiten scheint schier grenzenlos. Im Zug zum Beispiel, […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin