Foto: Sascha Idstein

Seit Woodstock 1969 sind Open Airs aus der Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Entdeckungsreich und spannend bleibt der Festivalsommer auch dieses Jahr wieder rund um Darmstadt. Freut Euch auf Bühnen zwischen Weinreben und Pferderennbahnen, Partys an idyllischen Seen sowie Konzerte auf ‘ner Farm und auf (hoffentlich nicht trockenen, sondern) saftig grünen Waldwiesen. Wir liefern Euch den sommerlichen Festivalüberblick für die Region.

 

Foto: Bingen Open Air

Bingen Open Air -> Do, 13.06. bis Sa, 15.06.

Als Jugendinitiative gegründet, wird beim Open Air am Rochusberg ganz in der Nähe von Mainz nun schon seit über 30 Jahren lebendige Festivalkultur gefeiert. Dieses Jahr mit einer Reihe super angesagter Post-Punk-Bands und Pop-Durchstartern wie Die Nerven und Blond.

Location: Rochusberg, Bingen

Line-up: Die Nerven, Blond, Pabst, Banda Seneros, Culk, Fluid To Gas, Hildegard von Binge Drinking, Heavy Lungs, Lowknox, Grundfunk

Eintritt: 3-Tages-Ticket ab 34,20 €, Tagestickets ab 23,20 €

Camping: kostenlos mit Festivalticket

www.boaf.de

 

Foto: Dieter Keiner

Burg Frankenstein Kulturfestival -> Do, 13.06. bis So, 11.08.

Drei Monate Kultur auf der Burg. Die neue Veranstaltungsreihe lockt an drei Wochenenden den ganzen Sommer über mit buntem Kulturprogramm hinauf in den mittelalterlichen Innenhof der Burg Frankenstein. Zum Auftakt spielt die Queen-Tribute-Band „MerQury“. Das musikalische Programm wird ergänzt um ein von Tilman Döring kuratiertes Poetry-Slam-Format sowie Comedy unter freiem Himmel.

Location: Burg Frankenstein, Mühltal

Line-up: Paddy Goes To Holyhead, Woody Feldmann, Aurora DeMeehl, Bobbin’ B, Tobsucht, Rudelsingen mit Team Siebert und viel mehr

Eintritt: Tickets ab 16 €

Camping: nein

www.frankenstein-kulturfestival.de

 

Foto: Florian Trykowski

Maifeld Derby -> Fr, 14.06. bis So, 16.06.

Drei Tage, knapp 70 Künstler, vier Bühnen: Das Mannheimer Open Air besticht wieder mit einem irre guten Line-up. Beim „Primavera Sound der kleinen Leute“ geben sich fette Headliner, Indie-Legenden und Pitchfork-Lieblinge die Klinke in die Hand. 2020 pausiert das Festival, den Besuch in diesem Jahr können wir Euch also doppelt empfehlen.

Location: Maimarkt Gelände, Mannheim

Line-up: The Streets, Hot Chip, Faber, Parcels, Tocotronic, Von Wegen Lisbeth, Sleaford Mods, Kevin Morby, Balthazar, Gurr, Snail Mail, Yassin, International Music und viele mehr

Eintritt: 3-Tages-Ticket 105 €, Tagesticket ab 45 €

Camping: 15 €

www.maifeld-derby.de

Win! Win! 1 x 2 Tickets

 

Foto: Veranstalter

Steinbruchfestival in Mühlheim am Main -> -> Fr, 14.06. bis So, 16.06.

Seit über 25 Jahren richtet der Kulturverein Artificial Family das Open Air im Naherholungsgebiet um die ehemaligen Basalt-Steinbrüche aus. Buntes Programm von Rock über Soul und Dub zu Funk und Reggae.

Location: Dietesheimer Steinbrüche, Mühlheim am Main

Line-up: 13 Bands, darunter: Shirley Holmes, The Jukes, Baby Of Control, Figur Lemur, Emersound, Cashma Who?

Eintritt: 3-Tages-Ticket 30 €, Tagesticket ab 10 €

Camping: nein

www.artifly.de

 

Foto: Nonstock Festival

Nonstock Festival – Farmer’s Edition -> Fr, 05.07. + Sa, 06.07.

Geile Bands, familiäre Atmosphäre und abgefahrene wie idyllische Open-Air-Kulisse auf dem Bauernhof der Familie Röder. Dieses Jahr gibt’s wieder drei Bühnen mit reichhaltigem Musik-Programm plus Film, Kleinkunst, Poetry Slam und mehr.

Location: Röderhof, Nonrod

Line-up: 40 Künstler, darunter: Frittenbude, Le Fly, Sookee, Pabst, Of Colours, Atrio, Swutscher, Watch Me Rise, John Garner, Snerft

Eintritt: Festivalticket 48 €, Tagestickets 30 €

Camping: 5 €

www.nonstock.de

Win! Win! 2 x 2 Tickets

 

Foto: Phungo Festival

Phungo Festival -> Do, 11.07. bis So, 21.07.

Auf dem Gelände des ehemaligen Freibads in Pfungstadt soll es wieder elf Tage lang „sensationell, bunt und abwechslungsreich“ werden. Livemusik, Angebote für Kinder, DJs, Poetry Slam, Mitmachaktionen, Feuershow und Illuminationen – ein Programm, das „die Herzen aller Altersgruppen höher schlagen lässt“, wird versprochen. Details werden allerdings erst drei Wochen vor Beginn bekannt gegeben.

Location: ehemaliges Freibad, Pfungstadt

Line-up: Angekündigt wird Livemusik von Jazz, Blues, Oldies über Rock, Pop bis Electro.

Eintritt: frei, beim ersten Getränk gibt’s einen Kulturbeitrag plus Becher für 4 €

Camping: nein

www.phungo.de

 

Foto: Traffic Jam

Traffic Jam -> Fr, 19.07. + Sa, 20.07.

2018 hat sich das Festival eine Auszeit genommen und neu sortiert. Jetzt ist der „geilste Stau der Welt“ zurück. Musikalisch bleibt’s auf dem Dieburger Verkehrsübungsplatz weiterhin gitarrenlastig mit Fokus auf Hardcore und Punk, internationalen Größen und Szene-Nachwuchs sowie einem Rap-Act!

Location: Verkehrsübungsplatz Dieburg

Line-up: Emil Bulls, H2O, Deeznuts, Mädness & Döll, The Butcher Sisters, Battery, Coast Down und viele mehr

Eintritt: Festivalticket 34 €, Tagesticket 20 €

Camping: 10 € (plus 10 € Müllpfand)

www.trafficjam.de

 

Foto: Cameron Wittig & Crystal Quinn

Bon Iver -> Fr, 19.07.

Mit großen Erfolg belebte der Schlachthof Wiesbaden 2018 die Tradition von Open-Air-Konzerten auf seinem Gelände wieder. Allein die Show der Beginner lockte 10.000 Gäste. Ein Rekord, den der Ausnahmeband Bon Iver diesen Sommer wohl wieder knacken könnte. Die Gallionsfiguren der internationalen Folk- und Indie-Szene um Justin Vernon spielen an diesem Abend ihr einziges Deutschland-Konzert mit zwei Sets. Sensationell!

Location: Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden

Line-up: Bon Iver

Eintritt: 55 €

Camping: nein

www.schlachthof-wiesbaden.de

 

Foto: Frank Meißner

Frank Turner & The Sleeping Souls -> Sa, 20.07.

„Open Air im Kulturpark Schlachthof“, Tag zwei. Auf everybody‘s darling Frank Turner und seinen Mix aus Indie, Rock, Folk und Punk können sich spätestens seit der aktuellen Platte „Be More Kind“ so ziemlich alle einigen. Auf die gerade aus der Asche auferstandenen Muff Potter offensichtlich auch. Schließlich haben Letztere noch im Frühjahr zur Reunion so ziemlich jede größere Halle der Republik ausverkauft.

Location: Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden

Line-up: Frank Turner & The Sleeping Souls, Muff Potter und weitere

Eintritt: ab 40 €

Camping: nein

www.schlachthof-wiesbaden.de

Win! Win! 2 x 2 Tickets

 

festivals_86_heimspiel
Foto: Jonas Werner

Heimspiel Knyphausen -> Fr, 26.07. bis So, 28.07.

Kein Wunder, dass das Festival auf dem historischen Weingut der Familie von Gisbert zu Knyphausen schon seit Monaten ausverkauft ist. Die Atmosphäre ist einzigartig. Dazu ein sorgfältig kuratiertes Programm bei bestem Riesling zwischen Rebstöcken. Deswegen unser Tipp: Für 2020 beim Vorverkauf nicht zögern!

Location: Draiser Hof, Eltville-Erbach

Line-up: Niels Frevert, ClickClickDecker, Ilgen-Nur, Gurr, Fortuna Ehrenfeld, Theodor Shitstorm

Eintritt: restlos ausverkauft

Camping: nein

www.heimspiel-knyphausen.de

 

trebur_2
Foto: Veranstalter

Trebur Open Air -> Fr, 26.07. bis So, 28.07.

Das bunte Crossover-Line-up bringt frische Spielarten von Indie, Metal, Rock und Pop unter einen Hut. Das Erfolgsrezept: etablierte Headliner, spannende Newcomer, familiäre Atmosphäre und ein direkt am Gelände angrenzendes Freibad für eine spritzige Abkühlung.

Location: am Freibad Trebur

Line-up: über 40 Bands, darunter: Therapy?, Moop Mama, Mia., Adam Angst, The Baboon Show, DeWolff, Elfmorgen, 8kids, Jamie Lenman, Saint Agnes,

Eintritt: 3-Tages-Ticket ab 49,90 €

Camping: 15 € (plus 5 € Müllpfand), Eintritt ins Freibad inklusive

www.treburopenair.de

 

Foto: Love Family Park

Love Family Park -> Sa, 27.07.

2018 feierte das Festival seine gelungene Premiere auf neuem Gelände, dem Mainufer in Rüsselsheim. Dort liefern auch diesen Sommer wieder Veteranen und Stars der internationalen Techno- und House-Szene den Soundtrack für die bis zu 20.000 Gäste.

Location: Mainvorland, Rüsselsheim

Line-up: 22 Künstler, darunter: Amelie Lens, Ricardo Villalobos, Sven Väth, Karotte, Solomun, Jamie Jones, Boris Brejcha, Charlotte de Witte

Eintritt: ab 59,50 €

Camping: nein

www.lovefamilypark.de

 

Foto: Maxim Abrossimow

Sound of the Forest Festival -> Do, 01.08. bis So, 04.08.

Der heiße Sommer wurde dem schmucken Festival 2018 zum Verhängnis: Absage wegen Waldbrandgefahr. Das 10-jährige Jubiläum wird deswegen dieses Jahr nachgefeiert. Mitten im Grünen, zwischen Wäldern und direkt am traumhaft schönen Marbachstausee. Wartet lieber nicht zu lange mit dem Ticketkauf!

Location: Marbachstausee, Beerfelden

Line-up: über 50 Bands und DJs, darunter: Leoniden, Kid Simus, Amber Run, Mal Élvé, Lui Hill, Pabst, Blond, Kalipo, Impala Ray

Eintritt: Festivalticket 79 €, inklusive Shuttlebus und Hin- und Rückfahrt mit dem RMV/VRN, Tagestickets ab 30 €

Camping: 5 € Müllpfand

www.sound-of-the-forest.de

 

Foto: Martin Dost

Hinterhof Open Air im KUZ -> Fr, 02.08. + Sa, 03.08.

Vor wenigen Monaten erst hat das aufwendig renovierte KUZ wieder mit feinem Programm eröffnet – jetzt soll auch im charmanten Hinterhof sommerlich gefeiert werden. Unter freiem Himmel und in urbaner Atmosphäre starten freitags Querbeat mit wildem Crossover-Sound aus HipHop, Jazz und Weltmusik. Am Samstag live on stage: Käptn Peng, die wohl eigenwilligste HipHop-Band Deutschlands. Cool!

Location: KUZ Mainz

Line-up: Querbeat, Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi

Eintritt: ab 25 €

Camping: nein

www.kulturzentrummainz.de

 

Foto: Veranstalter

Finki Festival -> Fr, 09.08. + Sa, 10.08.

Beim kultigen Finki Festival im Herzen des Odenwalds wird der Krautrock ausgiebig und gebührend zelebriert. Dazu lädt wieder die Band Guru Guru um Mani Neumeier ein, die seit 50 Jahren als einer der bedeutendsten Vertreter dieses experimentellen Musik-Genres gilt.

Location: Sportplatz Finkenbach

Line-up: Arthur Brown, Guru Guru, Lazuli, Adesa, Sirkus, Nine Below Zero, Hundred Seventy Split, Rob Tognoni

Eintritt: ab 48,30 €

Camping: kostenlos!

www.finki-festival.de

 

Foto: Stadt, Land, Bass

Stadt, Land, Bass -> Sa, 10.08.

Badehose, Bikini und Beats am Badesee. Das von Liebhabern veranstaltete Festival für elektronische Musik lockt mit international renommierten Größen der Szene zum Tanzen direkt am Strand. Nach dem sommerlichen Rave mit zwei Bühnen gibt’s auch noch eine Aftershow-Party. Dieses Jahr: 10-jähriges Jubiläum!

Location: Sickenhöfer See, Babenhausen

Line-up: Basti Grub, Bebetta, Dominik Eulberg, Jan Blomqvist & Band, Oliver Koletzki und viele mehr

Eintritt: 36 €

www.stadtlandbass.de

Win! Win! 2 x 2 Tickets

 

afk
Foto: Veranstalter

„One Race … Human!“-Festival -> Fr, 16.08. bis So, 18.08.

Das Afrika-Karibik-Festival geht mit neuem Namen und positiver Message an den Start. Lebensfreude und pulsierende Musik mit herzlich-südlichem Flair mitten in Aschaffenburg. Ein ganzes Wochenende lang gibt’s Reggae, HipHop, Soul, Funk und mehr von internationalen Szene-Größen und deutschen Schwergewichten auf zwei Bühnen. Dazu: großer Basar und Chill-out-Bereich an der Beach-Bar.

Location: Festplatz am Mainufer, Aschaffenburg

Line-up: 13 Acts, darunter: Rin, Eno, Lea, Ees, Busy Signal, 2ersitz, Jahcoustix, Reezy, Raggabund

Eintritt: 3-Tages-Ticket 94,50 €, Tagestickets 44,50 €

Camping: 14,80 €

www.afrika-festival.de

 

Foto: Maxim Abrossimow

Circle Of Leaves -> Fr, 17.08. bis So, 19.08.

Hochkarätiges Line-up, traumhafte Location und die beste Anlage der Welt. Das neue Festival für elektronische Musik am Marbachstausee im Herzen des Odenwalds stellt die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Premiere.

Location: Marbachstausee, Beerfelden

Line-up: über 30 Acts, darunter: Philipp Wolf, Rey & Kjavik, Âme (live), Anna Reusch, Thomas Hammann, Marco Resmann, DJ George Perry, Artbeat

Eintritt: Festivalticket ab 59 €, Tagesticket 39 €

Camping: 25,80 €

www.circle-of-leaves.com

 

Volk im Schloss –> Fr, 23.08. bis So, 25.08.

Kultur und Konzerte in historischer Kulisse. Das Open Air mit facettenreichem Programm aus Theater, Kino, Kabarett, Performance, Kulinarik und Konzerten bringt dieses Jahr Pop-Geschichte auf die Bühne: The Baseballs arrangieren als Rockabilly-Trio internationale Hits von Rihanna bis Britney Spears eigenwillig neu. Auch cool: junger HipHop von Teesy, die Ska-Veteranen Frau Doktor und frischer Swing von Frollein Smilla.

Location: Schloss Dornberg, Groß-Gerau

Line-up: knapp 20 Acts und Programmpunkte darunter: Zuchini Sistaz, The Baseballs, Teesy, Frau Doktor, Quichotte, Living Trees, Handkäs mit Orange, Kick La Luna, Arnulf Rating

Eintritt: frei

Camping: nein

www.volk-im-schloss.de

 

Foto: Karben Open Air

Karben Endless Summer Open Air -> Fr, 23.08. bis So, 25.08.

Rock, Pop, Punk, Alternative, Reggae, HipHop, Sonstwas-Core, Comedy Folk, Melodic Metal, Teenage Dirtrap, Latin, Soul, Funk, Accoustic, Songwriter – die Genre-Liste ist endlos. Abwechslungsreiches Festivalprogramm!

Location: Karben

Line-up: fast 30 Bands, darunter: Fiddlers Green, Callejon, Dritte Wahl, The Busters, Dog Eat Dog, Weekend, Evil Jares, Kapelle Petra

Eintritt: 3-Tages-Ticket ab 38 €

Camping: 5 € (plus 5 € Müllpfand)

www.karbenopenair.de

 

forst
Foto: Stefan Holtzem

Forst Festival -> Sa, 31.08.

Das idyllische, nicht-kommerzielle Sommer-Open-Air der „Guten Stube“-Veranstalter besticht wie in den Vorjahren immer am letzten Samstag im August mit lauschigem Flair im grünen Waldstück zwischen Darmstadt und Roßdorf, schnuckeliger Veranda-Bühne und tollen Indie-Künstlern, darunter die fantastischen, aus Beirut stammenden Interbellum. Der perfekte Stadtflucht-Ausflug!

Location: Gelände des Jugendhofs Bessunger Forst Darmstadt, kurz vor Roßdorf

Line-up: Coffe Or Not, Interbellum, Stumfol, Salon Erika

Eintritt: frei! Spende erwünscht.

Camping: nein

www.gutestube-darmstadt.de

 

Foto: Wutzdog Festival

Wutzdog Festival -> Sa, 31.08.

Seit 1998 fördern die ehrenamtlichen Veranstalter mit ihrem Festival die lokale Musikszene und schaffen ein Forum für Bands und Kleinkünstler unterschiedlichster Stilrichtungen. Gemütliches Open Air am schönen Riedsee auf zwei Bühnen. Richtig gute Sache!

Location: Riedsee, Riedstadt-Leeheim

Eintritt: frei!

Line-up: 14 Bands, darunter: Erde Enkheim, Michelle Poole, Mr. Jee-Jid, Grey Fried, First of All, Love Sees No Colo, Papierflieger, Mutti geh raus

Camping: nein

www.wutzdog-festival.de

 

Foto: Kalleknipst

Golden Leaves Festival -> Sa, 31.08. + So, 01.09.

Spätsommerlicher Abschluss der Festivalsaison. Erstmals verraten die Veranstalter bereits vorab den Ort des Geschehens. Weil es im Vorjahr im Schlosspark des Jagdschlosses Kranichstein so schön war, stellt die Bedroomdisco-Gang die Open-Air-Bühnen auch dieses Jahr wieder am schmucken Waldrand auf. Zusätzlich zum regulären Vorverkauf wird es aber weiterhin auch die Möglichkeit geben, kurzfristig über die Anmeldephase per Mail einen Gästelistenplatz auf Spendenbasis zu ergattern.

Location: Jagdschloss Kranichstein, Darmstadt

Line-up: Mighty Oaks, Mogli, Leyya, Die Höchste Eisenbahn, Villagers, Cari Cari, Hundreds, The Slow Show, Bodi Bill, L’aupaire, Petula und mehr

Eintritt: Wochenendticket 52 €, Tagesticket 35 €

Camping: nein

www.goldenleavesfestival.de

Win! Win! 2 x 2 Tickets

 

Artikel drucken Artikel versenden