DSC_0021
Foto: Cem Tevetoglu

P-Leser kennen ihn als kryptischen wie kunstvollen Stadtfotografen. Daniel Wildners Bilderserie „Suche und finde – urbane Zeitzeugen in Darmstadt“ weckt seit Februar 2013 jeden Monat aufs Neue das Interesse des Betrachters, die (vermeintlich) bekannte Stadt neu zu entdecken. Manchmal lässt sie einen auch rätseln: Kenne ich meine Stadt wirklich? Ist mir dieser Ort wirklich unbekannt? Oder ist nur der Blickwinkel und Ausschnitt so gewählt, dass ich die Umgebung nicht zuordnen kann?

Nun wird Daniels autodidaktisch erlerntes Können erstmals auf wertiges Naturpapier gedruckt, metallspiralgebunden und in Form des P Jahreskalenders 2016 veröffentlicht. Zwölf wunderbar ungewöhnliche Aufnahmen bekannter Darmstädter Plätze, Denkmale und Gebäude bilden den Wandkalender im DIN-A-4-Format, der Daniels fotografischen roten Faden auf ungewohnt farbenvolle Art einfängt: das „Stadtrauschen“. Der P Jahreskalender ist auf 300 Exemplare limitiert und ab sofort für 15 Euro im ausgewählten Einzelhandel erhältlich.

kalender_juli
Foto: Daniel Wildner
kalender_titel
Foto: Daniel Wildner

„Jede Stadt hat ihr eigenes Stadtrauschen. Damit meine ich nicht nur das Hörbare, sondern die Architektur, die Menschen, die Gerüche, auch die Geräusche. Sie zusammen bilden den urbanen Charakter einer Stadt“, erklärt der 39 Jahre alte Darmstädter. Mit seiner urbanen Street Photography hat er neben Darmstadt auch schon Barcelona, Lissabon, Brüssel, Berlin und Dresden erkundet. „Ich liebe es, stundenlang durch Städte zu laufen und Eindrücke aufzusaugen“, bekennt Daniel, dabei stets auf der Suche, das „Stadtrauschen“ fotografisch einzufangen. Der Blick für Details gehe durch die tägliche Routine oft verloren oder sei erst gar nicht existent. „Das Gefühl für eine Stadt entsteht zwischen den Straßen, den Häusern – so wie sich manchmal erst zwischen den Zeilen eines Buches die Geschichte versteckt. Dieser Duft oder besser das Rauschen einer Stadt symbolisiert für mich genau dieses Gefühl der Neugier, das man hat, wenn man zum ersten Mal durch die Straßen einer unbekannten Stadt läuft.“

kalender_okt
Foto: Daniel Wildner
kalender_märz
Foto: Daniel Wildner

Für den P-Kalender hat Daniel Wildner seinem poetisch anmutenden Zugang zur Fotografie dank Mehrfach-Belichtung und Textur-Effekt eine unwirkliche Komponente hinzugefügt. In jedem Bild entsteht eine Spannung. Orte und Sehenswürdigkeiten, die man eigentlich kennt, bekommen völlig neue Facetten. Daniels Ziel: „Das Bekannte zu ersetzen durch das abstrakte Abbild desselben, den Betrachter mit diesem Mittel seine Heimatstadt neu entdecken zu lassen.“ Ziel stilvoll erreicht, können wir nur sagen!

 

Vernissage „Stadtrauschen“

Der P Wandkalender 2016 ist da – und das wollen wir mit Euch feiern! Am Samstag, 21.11.15, von 15 bis 19 Uhr (eventuell länger), im Rahmen der „Glanzlichter“ im Martinsviertel gibt’s die Vorstellung und den exklusiven Erstverkauf des Kalenders sowie eine Ausstellung mit allen zwölf Motiven in den Räumen der Galerie „inch & cm“ bei Suppe, Rotwein & Bier.

Alle weiteren Infos zur Vernissage gibt’s im Facebook-Event. Wir sehen uns dort!

 

„Stadtrauschen“ im Handel – und beim Schee Designmarkt

Den P Wandkalender 2016 mit stadtrauschenden Fotografien von Daniel Wildner bekommt Ihr ab sofort und für faire 15 Euro im ausgewählten Darmstädter Einzelhandel: im Grünen Salon, in der Buchhandlung Lesezeichen, in der Galerie inch & cm und im Georg Büchner Buchladen im Martinsviertel, in der Büchergilde Buchhandlung am Marktplatz und bei Klar in der Schulstraße, bei Format in Bessungen – oder direkt über das P Stadtkulturmagazin (einfach eine kurze E-Mail an redaktion@p-verlag.de schicken, bitte).

Außerdem könnt Ihr das auf 300 Exemplare limitierte gute Stück an unserem Stand auf dem Schee Designmarkt am Samstag, 05.12., von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag, 06.12., von 11 bis 18 Uhr in der Mensa Lichtwiese erstehen. Gleichzeitig bietet Daniel Wildner dort noch eine kleine Kunst-Edition der Kalendermotive an. Jedes Motiv wird nur jeweils zwölf Mal auf feinstem Hahnemühlepapier produziert.

PortraitDaniel
Foto: Daniel Wildner

www.stadtrauschen.tumblr.com

Artikel drucken Artikel versenden