Foto: Maxim Abrossimow

Der regionale Festivalsommer bleibt entdeckungsreich und spannend – auch wenn sich mit dem Traffic Jam wieder ein traditionsreiches Open Air – finanziell angeschlagen – leider zurückziehen muss. Freut Euch auf Bühnen zwischen Weinreben und Pferderennbahnen, Partys an idyllischen Seen sowie Konzerte auf ’ner Farm und in saftig grünen Waldstücken. Wir liefern Euch den sommerlichen Festivalüberblick für die Region.

 

Foto: Paul Garnter

Campusfestival > Do, 07.06.

Wer kennt noch die „MTV Campus Invasion“, die in den 2000ern den hottesten Shit an deutsche Unis brachte? Mit dem diesjährigen Line-up erinnert das Open Air der Hochschule Darmstadt fast schon an das ehemalige Erfolgsformat des Musiksenders. Zwei granatenstarke Headliner, lokaler Support plus Folk zum Einstimmen, Foodtrucks, Drinks, Aftershow im „Glaskasten“ und das alles für lau, nicht nur für Studierende, mitten in der Stadt. Top!

Location: Campus Hochschule Darmstadt

Line-up: Grossstadtgeflüster, Audio88 & Yassin, Dirty Flamingo, Byebye, DJ Shamir Liberg

Eintritt: frei

Camping: nein

www.h-da.de/hochschule/campusfestival

 

festivals_86_riverside
Foto: Veranstalter

Riverside Stomp 13 > Sa, 09.06.

Das alteingesessene Reggae-Ska-Northern-Soul-Festival direkt am schönen Mainzer Rheinufer lockt wieder mit internationalen Szene-Lieblingen, die Legendenstatus genießen. Anschließend an die Live-Bands lassen noch verschiedene DJs ihre Singles für die Allnighter-Party auf Plattentellern kreisen.

Location: Mainz-Kastel, In der Reduit (am Rheinufer)

Line-up: Carlton & The Shoes, Monty Neysmith, King Hammond, Arthur Kay, Tommy Tornado, Dakka Skanks und mehr.

Eintritt: 12 €

Camping: möglich, auf dem nahe gelegenen Campingplatz Maaraue

www.sir.kujakk.de

 

Foto: Florian Trykowski

Maifeld Derby > Fr, 15.06. bis So, 17.06.

Drei Tage, knapp 70 Künstler, vier Bühnen: Das Mannheimer Open-Air besticht wieder mit einem irre guten, lückenfüllerfreien Line-up. Beim „Primavera Sound der kleinen Leute“ geben sich fette Headliner, Indie-Legenden und Pitchfork-Lieblinge die Klinke in die Hand. Hammer!

Location: Maimarkt Gelände, Mannheim

Line-up: Eels, Editors, Nils Frahm, The Kills, The Wombats, Black Rebel Motorcycle Club, Jon Hopkins (live), Rhye, Deerhunter, Neurosis, Dälek und viele mehr.

Eintritt: 3-Tages-Ticket 105 €, Tagesticket 50 €

Camping: 15 €

www.maifeld-derby.de

Win! Win! Das P verlost 1 x 2 Tickets.

 

Foto: Frank Meissner

Kulturpark Schlachthof: Queens Of The Stone Age > Sa, 16.06.

Auftakt der neuen Open-Air-Reihe des Schlachthof Wiesbaden. Die sommerliche Freiluftbühne auf dem Kulturparkgelände darf niemand Geringeres als Josh Homme himself einweihen, der mit seinen mittlerweile zu Weltstars gewachsenen Queens Of The Stone Age für ein fast schon exklusives Konzert in die Region kommt. Knaller!

Location: Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden

Line-up: Queens Of The Stone Age, CRX

Eintritt: ab 45 €

Camping: nein

www.schlachthof-wiesbaden.de

 

Foto: Veranstalter

Steinbruchfestival in Mühlheim am Main > Fr, 22.06. bis So, 24.06.

Seit über 25 Jahren richtet der Kulturverein Artificial Family das Open Air im Naherholungsgebiet um die ehemaligen Basalt-Steinbrüche aus. Buntes Programm von Rock über Soul und Dub zu Funk und Reggae.

Location: Dietesheimer Steinbrüche, Mühlheim am Main

Line-up: 13 Bands, darunter: The Garciass, Frau Ruth, Malaka Hostel, Makia, Passepartout, The Unduster

Eintritt: 3-Tages-Ticket 30 €, Tagesticket ab 11 €

Camping: nein

www.artifly.de

 

Foto: Joe Leonard

Punk In Drublic > Sa, 23.06.

Lecko mio! Fat Mike kommt mit seinen berühmt-berüchtigten NoFX nach Europa und hat dabei noch einen ganzen US-Punkrock-Zirkus im Schlepptau. Die Festivalreihe, benannt nach dem Hit-Album seiner Band, vereint Kultbands und Veteranen der Szene. Abriss garantiert!

Location: Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden

Line-up: NoFX, Bad Religion, Boysetsfire, Mad Caddies, The Bronx, Bad Cop/Bad Cop plus Special Guest als Co-Headliner

Eintritt: 55 €

Camping: nein

www.schlachthof-wiesbaden.de

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

Foto: Nonstock Festival

Nonstock Festival – Farmer’s Edition > Fr, 06.07. + Sa, 07.07.

20 Jahre Nonstock! Geile Bands, familiäre Atmosphäre und abgefahrene wie idyllische Open-Air-Kulisse auf dem Bauernhof der Familie Röder. Dieses Jahr gibt’s wieder drei Bühnen mit reichhaltigem Musik-Programm plus Film, Kleinkunst, Poetry Slam und mehr.

Location: Röderhof, Nonrod

Line-up: 40 Künstler, darunter: Retrogott & Hulk Hodn, Adam Angst, Van Holzen, Goldroger, Blond, Destination Anywhere, Cosby, Grizzly, Glanville

Eintritt: 37 €, Tagestickets 26 €

Camping: 5 €

www.nonstock.de

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

Foto: Phungo Festival

Phungo Festival > Do, 12.07. bis So, 22.07.

Auf dem Gelände des ehemaligen Freibads in Pfungstadt soll es wieder elf Tage lang „sensationell, bunt und abwechslungsreich“ werden. Livemusik, Angebote für Kinder, DJs, Poetry Slam, Mitmachaktionen, Feuershow und Illuminationen – ein Programm, das „die Herzen aller Altersgruppen höher schlagen lässt“, wird versprochen. Details werden allerdings erst drei Wochen vor Beginn bekannt gegeben.

Location: ehemaliges Freibad, Pfungstadt

Line-up: Versprochen wird Livemusik von Jazz, Blues, Oldies über Rock, Pop bis Electro.

Eintritt: frei, beim ersten Getränk gibt’s einen Kulturbeitrag plus Becher für 4 €

Camping: nein

www.phungo.de

 

Foto: Starkenburg Festival

Starkenburg Festival > Fr, 13.07. bis So, 15.07.

Mit wunderbarem Blick über die Bergstraße und vor historischer Kulisse wird beim Starkenburg Festival vor allem musikalische Vielfalt gefeiert: Dub, Rock, Psychedelic, Folk, Funk, Pop. Im Hof der Starkenburg spielen Bands aus der Region sowie Headliner aus aller Welt.

Location: Heppenheim, Starkenburg

Line-up: 16 Bands, darunter: The Paper Sailors, Kicker Dibs, Kochkraft durch KMA

Eintritt: frei!

Camping: 5 € Müllpfand

www.starkenburg-festival.de

 

Foto: Tobias Schrenk

Bedroomdisco Open Air > Sa, 21.07.

Mit der dritten Auflage jetzt schon eine schöne Tradition: Das gemütliche Open Air der Bedroomdisco am Osthang. Vor der kleinen Kultur-Utopie-Kulisse spielen drei Bands und Künstler, die soundtechnisch an die Wohnzimmer-Konzert-Reihe anknüpfen. Entschleunigte, teils folkige, teils leicht elektronische Pop-Musik aus Skandinavien, UK und Nürnberg.

Location: OHA Osthang

Line-up: Tuvaband, Nick & Jane, Ryan O’Reilly

Eintritt: frei (Spenden erwünscht)

Camping: nein

www.bedroomdisco.de

 

festivals_86_heimspiel
Foto: Jonas Werner

Heimspiel Knyphausen > Fr, 27.07. bis So, 29.07.

Kein Wunder, dass das Festival auf dem historischen Weingut der Familie von Gisbert zu Knyphausen schon seit Monaten ausverkauft ist. Die Atmosphäre ist einzigartig. Dazu ein sorgfältig kuratiertes Programm bei bestem Riesling zwischen Rebstöcken. Deswegen unser Tipp: Für 2019 beim Vorverkauf nicht zögern!

Location: Draiser Hof, Eltville-Erbach

Line-up: Kettcar, Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi, Kevin Morby, Ätna, Wolfgang Müller und weitere

Eintritt: restlos ausverkauft

Camping: nein

www.heimspiel-knyphausen.de

 

trebur_2
Foto: Veranstalter

Trebur Open Air > Fr, 27.07. bis So, 29.07.

Das bunte Crossover-Line-up bringt frische Spielarten von Indie, Metal, Rock und Pop unter einen Hut. Das Erfolgsrezept: etablierte Headliner, spannende Newcomer, familiäre Atmosphäre und ein direkt am Gelände angrenzendes Freibad für eine spritzige Abkühlung.

Location: Trebur, am Freibad

Line-up: über 40 Bands, darunter: Danko Jones, Helmet, Grossstadtgeflüster, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Tim Vantol, Liedfett, Rivers

Eintritt: 3-Tages-Ticket ab 49,90 € (plus Gebühren)

Camping: 15 € (plus 5 € Müllpfand), Eintritt ins Freibad inklusive

www.treburopenair.de

 

Foto: Love Family Park

Love Family Park > Sa, 28.07.

Nachdem das Festival mit 20-jähriger Geschichte 2017 ausfallen musste, freuen sich die Veranstalter dieses Jahr über ihre neue Location am Mainufer in Rüsselsheim. Den Soundtrack für die bis 20.000 Gäste liefern Veteranen und Stars der internationalen Techno- und House-Szene.

Location: Mainvorland, Rüsselsheim

Line-up: 22 Künstler, darunter: Amelie Lens, Ricardo Villalobos, Fritz Kalkbrenner (live), Loco Dice, Lexy & K-Paul (live), Nina Kraviz, Moonbootica, Sven Väth, Dominik Eulberg (live)

Eintritt: 52,50 €

Camping: nein

www.lovefamilypark.de

 

Foto: Maxim Abrossimow

Sound of the Forest Festival > Do, 02.08. bis So, 05.08.

Mitten im Grünen, zwischen Wäldern und direkt am traumhaft schönen Marbachstausee. Das Festival mit der schönsten Location ever präsentiert zum 10-Jährigen ein verdammt hochkarätiges Line-up. Wartet lieber nicht zu lange mit dem Ticketkauf!

Location: Beerfelden, Marbachstausee

Line-up: über 50 Bands und DJs, darunter: Von Wegen Lisbeth, Joris, Kat Frankie, Leoniden, Wallis Bird, Sion Hill, Listener, Astronautalis, Vök

Eintritt: Festival-Ticket 69 €, inklusive Shuttlebus und Hin- und Rückfahrt mit dem RMV/VRN, Tagestickets ab 30 €

Camping: 5 € Müllpfand

www.sound-of-the-forest.de

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

Foto: Nils Müller

Kulturpark Schlachthof: Beginner > Sa, 04.08.

Back in the game! Mit „Advanced Chemistry“ meldeten sich Jan Delay, Denyo und DJ Mad 2016 wieder lautstark zurück, jetzt lassen die Beginner nach ausverkauften Hallen-Shows die Open-Air-Bühne brennen. Deutscher HipHop at its best.

Location: Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden

Line-up: Beginner, Samy Deluxe & DLX Band, Stieber Twins

Eintritt: 45 €

Camping: nein

www.schlachthof-wiesbaden.de

 

Foto: Veranstalter

Finki Festival > Fr, 10.08. + Sa, 11.08.

Beim kultigen Finki Festival im Herzen des Odenwalds wird der Krautrock ausgiebig und gebührend zelebriert. Dazu lädt wieder die Band Guru Guru um Mani Neumeier ein, die seit 50 Jahren als einer der bedeutendsten Vertreter dieses experimentellen Musik-Genres gilt.

Location: Sportplatz Finkenbach

Line-up: Amon Düül II, Faust, Marblewood, Jane, Kraan, Embryo, Birth Control, Vibravoid, Epitaph

Eintritt: ab 42,80 €

Camping: kostenlos!

www.finki-festival.de

 

Foto: Stadt, Land, Bass

Stadt, Land, Bass > Sa, 11.08.

Badehose, Bikini und Beats am Badesee. Das von Liebhabern veranstaltete Festival für elektronische Musik lockt mit international renommierten Größen der Szene zum Tanzen direkt am Strand. Nach dem sommerlichen Rave mit zwei Bühnen gibt’s auch noch eine Aftershow-Party.

Location: Sickenhöfer See, Babenhausen

Line-up: Bebetta, Charlotte De Witte, Dirty Doering, Extrawelt (live), Konstantin Sibold, Klaudia Gawlas, Monika Kruse, Oskar Offermann und viele mehr

Eintritt: 32 €

www.stadtlandbass.de

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

afk
Foto: Veranstalter

„One Race … Human!“-Festival > Do, 16.08. bis So, 19.08.

Das Afrika-Karibik-Festival geht mit neuem Namen und positiver Message an den Start. Lebensfreude und pulsierende Musik mit herzlich-südlichem Flair mitten in Aschaffenburg. Ein ganzes Wochenende lang gibt’s Reggae, HipHop, Soul, Funk und mehr von internationalen Szene-Größen und deutschen Schwergewichten auf zwei Bühnen. Dazu: großer Basar und Chill-Out-Bereich an der Beach-Bar.

Location: Aschaffenburg, Festplatz am Mainufer

Line-up: 13 Acts, darunter: Cro, Bausa, Inner Circle, Queen Omega, Ras Muhamad, Kontra K, Alligatoah, Andrew Tosh

Eintritt: 4-Tages-Ticket 105 €, Tagestickets ab 37,50 €

Camping: 14,80 €

www.afrika-festival.de

 

Foto: Maxim Abrossimow

Circle Of Leaves > Fr, 17.08. bis So, 19.08.

Hochkarätiges Line-up, traumhafte Location und die beste Anlage der Welt. Das neue Festival für elektronische Musik am Marbachstausee im Herzen des Odenwalds stellt die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Premiere.

Location: Beerfelden, Marbachstausee

Line-up: über 30 Acts, darunter: Konstantin Sibold, Gerd Janson, Britta Arnold, Thomas Hamman, Oliver Hafenbauer, SHDW & Obscure Shape, Bo Irion

Eintritt: ab 49 €

Camping: 25,80 €

www.circle-of-leaves.com

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

Foto: Karben Open Air

Karben Endless Summer Open Air > Fr, 17.08. bis So, 19.08.

Rock, Pop, Punk, Alternative, Reggae, HipHop, Sonstwas-Core, Comedy Folk, Melodic Metal, Teenage Dirtrap, Latin, Soul, Funk, Accoustic, Songwriter – die Genre-Liste ist endlos. Abwechslungsreiches Festivalprogramm!

Location: Karben

Line-up: 33 Bands, darunter: Sondaschule, ZSK, Jupiter Jones, Monsters Of Liedermaching, 8Kids, Blackout Problems, B-Tight

Eintritt: 3-Tages-Ticket 39,47 €

Camping: 5 € (plus 5 € Müllpfand)

www.karbenopenair.de

 

forst
Foto: Stefan Holtzem

Forst Festival > Sa, 25.08.

Das idyllische, nicht-kommerzielle Sommer-Open-Air der „Guten Stube“-Veranstalter besticht wie in den Vorjahren mit lauschigem Flair im grünen Waldstück zwischen Darmstadt und Roßdorf, schnuckeliger Veranda-Bühne und tollen Indie-Künstlern, darunter die fantastischen Postcards aus dem fernen Beirut. Der perfekte Stadtflucht-Ausflug!

Location: Gelände des Jugendhofs Bessunger Forst Darmstadt (kurz vor Roßdorf)

Eintritt: frei! Spende erwünscht.

Line-up: The Black Elephant Band, Pornophonique, Postcards und June Bug

Camping: nein

www.gutestube-darmstadt.de

 

Foto: Robert Eikelpoth

City Riot Fest > Sa, 25.08.

Ist man im Punkrock-Olymp angekommen, wenn man sein eigenes Festival kuratieren darf? Müsste man mal die Broilers fragen. Für ihr Open-Air haben die Düsseldorfer jede Menge Freunde ins Line-up gepackt, das Street-, Folk- Oi!-Punk, Ska und New Wave vereint.

Location: Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden

Line-up: Broilers, Flogging Molly, Booze & Glory, Drangsal, Emscherkurve 77, The Selecter

Eintritt: ab 40 €

Camping: nein

www.schlachthof-wiesbaden.de

 

Foto: Kalleknipst

Golden Leaves Festival > Sa, 01.09. + So, 02.09.

Letztes Jahr schwärmten die Veranstalter noch von der ikonischen Band aus Weilheim als Traum-Headliner, jetzt kommen The Notwist tatsächlich zum goldenen Abschluss des Festival-Sommers nach Darmstadt. Flankiert werden die Acher-Brüder von einem geschmackssicheren Line-up, das Gänsehaut-Songwriter, Rap, Soul, Pop, Jazz und Elektronika vereint. Der genaue Ort ist – wie bei allen Konzerten der „Bedroomdisco“-Macher – bis kurz vor Veranstaltungstermin geheim und wird nur Vorverkaufskarten-Besitzern verraten – sowie allen, die ihr Glück mit einer Vorab-Anmeldung per E-Mail versuchen.

Location: irgendwo in Darmstadt

Line-up: The Notwist, Faber, Dillon, William Fitzsimmons, Giant Rooks, Fil Bo Riva, Mammal Hands, Rue Royale, Wildes, Ceschi, Sam Vance-Law, Henry Green, Das Paradies, Ilgen-Nur, Snail Mail

Eintritt: Wochenendticket 42 €, Tagesticket 28 €

Camping: nein

www.goldenleavesfestival.de

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

Foto: Schlachthof Wiesbaden

Freundeskreis Open Air > Sa, 08.09

Im Schlachthof Wiesbaden hat gefühlt bereits jede popkulturell relevante Band gespielt – nur Freundeskreis tatsächlich noch nie. Wie schön, dass Max Herre und Co. es zu ihrem 20. Jubiläum jetzt auch in die Landeshauptstadt schaffen. Ein schönes Finale der neuen Open-Air-Reihe im Kulturpark!

Location: Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden

Line-up: Freundeskreis, Afrob, Joy Denalane, Megaloh

Eintritt: ab 38 €

Camping: nein

www.schlachthof-wiesbaden.de

Win! Win! Das P verlost 2 x 2 Tickets.

 

Artikel drucken Artikel versenden