verlose_thomas reiter
Foto: ESA

Der Verein Kreative Darmstadt ist ein Netztwerk für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschafts in unserer Stadt und eine der aktivsten Interessenvertretungen im gesamten Bundesgebiet. In der Reihe ihrer regelmäßigen Netzwerktreffen laden die Kreativen jetzt zu einem nahezu extraterrestrischen „Netzwerkfeierabend“ ein. Der einstige Astronaut und Direktor der European Space Agency für bemannte Raumfahrt Thomas Reiter berichtet am Montag, 07.12., um 18 Uhr in der Kunsthalle Darmstadt aus seinem Wissenschaftsleben, aber auch seinem Alltag abseits von Astronomie und Raumfahrt. Zu diesem galaktischen Anlass stellten wir einige Fragen an Peter P. Schmidt, einem der Organisatoren des galaktischen Events:

Wie kam es zur Idee und zum Kontakt?

Peter P. Schmidt: Raumfahrt, der Blick in den Nachthimmel – das passt so unglaublich gut zum Jahreswechsel, wenn es auch darum geht, mal von oben auf das Ganze zu schauen. Andererseits gibt es da auch ganz viele Gemeinsamkeiten – Kreativität, Visionen, etwas Romantik, natürlich Hightech und die Arbeit in interdisziplinären Netzwerken. Schließlich sind es aber immer einzelne Persönlichkeiten, die den Unterschied machen. Dass es jetzt mit Thomas Reiter wirklich ein echter Astronaut wird, liegt auch daran, dass wir einen guten Draht ins Bundeswirtschaftsministerium haben. Von dort kam vor einigen Jahren die Initiative für die regionalen Kreativstammtische, woraus dann der Verein Kreative Darmstadt entstanden ist – dort ist aber auch die Zuständigkeit für die Deutsche Raumfahrt angesiedelt. Hier zahlt sich unsere kontinuierliche Netzwerkarbeit aus.

Du hast schon viele Kreativ-Events organisiert. Ist das jetzt so eine Art Highlight?

Meine Mutter will diesmal auch kommen – ich glaube, das sagt alles. Aber ja, ein Astronaut wie Thomas Reiter ist vom Promi-Faktor schlicht und einfach Weltniveau … genau genommen: galaktisch. So gesehen ist dann nicht mehr viel Luft nach oben. Aber für ein solches Event müssen immer viele gute Ideen und Impulse und natürlich die richtigen Menschen zusammen kommen, dann entstehen inspirierende Begegnungen und gute Gespräche. Der Abend war dann ein echtes Highlight, wenn wir alle etwas vom Space-Spirit und von der Persönlichkeit dahinter mitbekommen haben.

Wie soll der Abend verlaufen? Ein reiner Vortrag oder auch Interaktion mit dem Publikum?

Das wird kein reiner Wissenschaftsvortrag, da sind sich alle Akteure einig. Vielleicht können wir ja an diesem Abend endlich klären, ob die Bilder von der Mondlandung nun gefakt sind oder nicht. Im Ernst: Wir wollen versuchen, etwas von der Person hinter dem Astronauten zu erfahren, von seinen Visionen, aber auch von aktuellen technologischen Perspektiven. Ich denke, es wird auch die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen.

Wahrscheinlich wird es eine größere Nachfrage geben. Wie willst Du das händeln?

Wir wollen die Teilnehmerzahl auf etwa 100 Gäste begrenzen. Der Abend soll noch immer Netzwerkabend-Charakter haben und kein Massen-Event werden. Wer dabei sein will, schreibt uns einfach eine Mail und bekommt dann mit etwas Glück eine persönliche Einladung. Am Abend geht´s dann halt nur mit Gästeliste und Einlasskontrolle. Mitglieder der Kreative Darmstadt haben natürlich Vorrang.

Ist ein Weltraumspaziergang geplant?

Ja, auf jeden Fall – zieht Euch warm an!

 

Win! Win! Das P-Magazin verlost 3 Gästelistenplätze für den Abend mit Thomas Reiter auf www.p-stadtkultur.de.

 

kreative darmstadt_peter schmidt
Foto: Peter P. Schmidt

Kreative Darmstadt

Die Kreative Darmstadt e.V. ist ein Netzwerk und Branchenverband für die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Darmstadt und der Region Südhessen. Seit der Gründung 2013 hat sich die Kreative Darmstadt zu einer der aktivsten Interessenvertretungen im gesamten Bundesgebiet entwickelt. Regelmäßige Netzwerkabende mit wechselnden Themen und Referenten jeweils am 7. des Monats um 19 Uhr. Offen für jeden. Eintritt ist frei. Kontakt: mail@kreative-darmstadt.de

Sonderveranstaltungen, aktuelle Infos gibt’s auch auf Facebook.

Artikel drucken Artikel versenden