Iphone2
Foto: Jan Ehlers

Statement von Bea zum iPhone 1:
„Am 9. Januar 2007 wurde das iPhone von Steve Jobs vorgestellt. Bei uns waren ‚die Äpfel‘ schon immer zuhause, deshalb hatten meine Eltern auch bald das iPhone der ersten Generation. Von Anfang an haben mir die Materialien, das Aluminium und Glas, gefallen. Die hochwertige Ausführung und die einfache Bedienung revolutionierten den Handymarkt. Oft hört man, dass die Ästhetik des ersten iPhones von der klaren Formensprache des großen Designers Dieter Rams inspiriert ist. Es ist jedenfalls schön zu sehen, dass immer mehr Menschen gutes Design schätzen. Meins, das alte iPhone meiner Mutter, hat mittlerweile Sprünge im Glas und Schrammen am Gehäuse. Ich möchte es aber nicht hergeben, weil mir die erste Serie am besten gefällt, auch wenn sie viel schwerer und größer ist als spätere. Richtig aufregen tut mich aber, dass es langsam ist und neue Apps nicht mehr funktionieren. Deswegen wird sich herausstellen, wie lange ich diesem noch treu bleiben kann.“

 

Iphone
Foto: Jan Ehlers

Name: Adele Bea Mensing

geboren: 11. Juni 1996

wo: Darmstadt

lebt: bis 2007 in Bessungen, ab dann im Opushaus im Martinsviertel

Beruf: Schülerin

Bea Mensing besucht die elfte Klasse der Bert(olt)-Brecht-Schule. Kürzlich ist sie von einem dreimonatigen England-Aufenthalt zurückgekommen, wo sie in Reading am Bearwood-College war.

Artikel drucken Artikel versenden