verlose_86_sotf
Foto: Maxim Abrossimow

Auch wenn sich mit dem Phono Pop in Rüsselsheim und dem Wiesbadener Folklore 2015 zwei traditionsreiche Open Airs verabschiedet haben, bleibt der regionale Festivalsommer entdeckungsreich und spannend. Freut Euch auf Bühnen zwischen Weinreben und in historischen Burghöfen, Partys an idyllischen Seen sowie Konzerte auf ‘ner Farm und in saftig grünen Waldstücken. Wir liefern Euch den sommerlichen Festivalüberblick für die Region.

 

LFP
Foto: Veranstalter

Love Family Park > Sa, 02.07.

Beim bundesweit dienstältesten Open Air für elektronische Musik soll auch dieses Jahr wieder entspannt unter dem Motto „Ein Tag im Park“ gefeiert werden. Tanzen könnt Ihr zu internationalen DJ-Schwergewichten und Künstlern auf gleich sechs Floors.
Location: Mainz, Messegelände

Line-up: mehr als 20 DJs und Acts, darunter Carl Cox, Solomun, Lexy & K-Paul, Aka Aka featuring Thalstroem – und natürlich Sven Väth

Eintritt: ab 49 € (im Vorverkauf + Gebühren)

Camping: nein

www.lovefamilypark.de

 

festivals_86_riverside
Foto: Veranstalter

Riverside Stomp 11 > Sa, 09.07.

Das alteingesessene Reggae-Ska-Northern-Soul-Festival direkt am schönen Mainzer Rheinufer lockt wieder mit internationalen Szene-Lieblingen, die Legendenstatus genießen. Anschließend an die Live-Bands lassen noch verschiedene DJs ihre Singles für die Allnighter-Party auf Plattentellern kreisen.

Location: Mainz-Kastel, In der Reduit (am Rheinufer)

Line-up: The Cables, Roy Ellis, The Magic Touch, Buster Shuffle, The Valkyrians, Smooth Beans, Rafiki

Eintritt: 12 €

Camping: möglich, auf dem nahegelegenen Campingplatz Maaraue

www.sir.kujakk.de

 

starkenburg
Foto: Veranstalter

Starkenburg Festival > Fr, 15.07. bis So, 17.07.

Mit wunderbarem Blick über die Bergstraße und vor historischer Kulisse wird beim Starkenburg Festival vor allem musikalische Vielfalt gefeiert: Psychedelic, Krautrock, Folk, Pop, Punk, Electro. Im Hof der Starkenburg spielen Bands aus der Region sowie Headliner aus aller Welt wie die Alternative-Rock-Trip-Hopper Langtunes aus dem Iran.

Location: Heppenheim, Starkenburg

Line-up: 16 Bands, darunter: Jona Bird, The Blackberries, The Headlines, Cirqles, Lady Moustache, Philip Zeiß

Eintritt: frei!

Camping: 5 € Müllpfand

www.starkenburg-festival.de

 

steinbruch
Foto: Veranstalter

Steinbruchfestival in Mühlheim am Main > Fr, 15.07. bis So, 17.07.

Seit 24 Jahren richtet der Kulturverein Artificial Family das Open Air im Naherholungsgebiet um die ehemaligen Basalt-Steinbrüche aus. Mit dem Rock-Blues-Punk-Freitag, dem Pop-Ska-Rap-Electro-Samstag und dem Latin-Reggae-Soul-Funk-Sonntag gibt es an drei Tagen buntes Programm.

Location: Dietesheimer Steinbrüche, Mühlheim am Main

Line-up: zwölf Bands, darunter: Ease Up Ltd., Der Fall Böse, Transmitter, The Hempolics

Eintritt: 3-Tages-Ticket 39 €, Tagesticket ab 10 €

Camping: nein

www.artifly.de/steinbruchfestival.html

 

festivals_86_traffic jam
Foto: Veranstalter

Traffic Jam Open Air > Fr, 15.07. + Sa, 17.07.

Hardcore, Metal, Punk, keine Experimente. Mit fokussiertem und geradlinigen Line-up, das Szene-Urgesteine, aktuelle Überflieger und frische Bands vereint, ist der „geilste Stau der Welt“ in 17 Jahren Geschichte zu einem der größten und beständigsten Festivals in der Region gewachsen.

Location: Dieburg, Verkehrsübungsplatz der Fahrschule Völker

Line-up: über 20 Bands, darunter: Ignite, Madball, Silverstein, John Coffey, Wisdom In Chains, Hacktivist

Eintritt: 2-Tages-Ticket 32 € (plus Gebühren), Tageskasse 25 € (im Vorverkauf günstiger)

Camping: 7 Euro (plus 5 Euro Müllpfand)

www.trafficjam.de

Win! Win! Das P-Magazin verlost 1 x 2 Festivaltickets.

 

festival_86_phungo
Foto: Veranstalter

Phungo Festival > Do, 21.07. bis So, 31.07.

Zehn Tage lang soll es auf dem Gelände des ehemaligen Freibads in Pfungstadt „sensationell, bunt und abwechslungsreich“ werden. Die Premiere kündigt mit Livemusik, Angeboten für Kinder, DJs, Poetry Slam, Mitmachaktionen, Feuershow und Illuminationen ein Programm an, das „die Herzen aller Altersgruppen höher schlagen“ lassen soll. Details werden allerdings erst drei Wochen vor Beginn bekannt gegeben.

Location: ehemaliges Freibad, Pfungstadt

Line-up: Versprochen wird Livemusik von Jazz, Blues, Oldies über Rock, Pop bis Electro.

Eintritt: frei, beim ersten Getränk gibt’s einen Kulturbeitrag plus Becher für 4 €

Camping: nein

www.phungo.de

 

festivals_86_heimspiel
Foto: Jonas Werner

Heimspiel Knyphausen > Sa, 23.07. + So, 24.07.

Auf dem Weingut seiner Familie präsentiert Gisbert zu Knyphausen wieder mal ein besonders sorgfältig kuratiertes Programm mit einzigartiger Atmosphäre. Freut Euch auf zwei entschleunigte Open-Air-Tage bei gutem Riesling zwischen Rebstöcken. Bisher immer im Vorfeld ausverkauft gewesen!
Location: ehemaliges Freibad, Pfungstadt

Location: Draiser Hof, Eltville-Erbach

Line-up: Sophie Hunger, Get Well Soon, Die Nerven, Mark Berube, David Lemaitre, Enno Bunger und „Heimspiel Hoffnung“

Eintritt: 2-Tages-Ticket 54 €, Tagestickets 29,50 €, Kinder bis 12 Eintritt frei (mit Eltern)

Camping: nein

www.facebook.com/HeimspielKnyphausen

Win! Win! Das P-Magazin verlost 1 x 2 Festivaltickets.

 

trebur_2
Foto: Veranstalter

Trebur Open Air > Fr, 29.07. bis So, 31.07.

Das bunte Crossover-Line-up bringt frische Spielarten von Indie, Metal, Rock und HipHop unter einen Hut. Das Erfolgsrezept: etablierte Headliner, spannende Newcomer, familiäre Atmosphäre und ein direkt am Gelände angrenzendes Freibad für eine spritzige Abkühlung.

Location: Trebur, am Freibad

Line-up: über 40 Bands, darunter: The Subways, Jupiter Jones, Antilopen Gang, Bonaparte, Kadavar, Mother Tongue, The Smith Street Band, Sigura

Eintritt: 3-Tages-Ticket ab 47,90 € (plus Gebühren)

Camping: 15 Euro (plus 5 Euro Müllpfand), Eintritt ins Freibad inklusive

www.treburopenair.de

 

festivals_86_sound of the forest
Foto: Veranstalter

Sound of the Forest Festival > Fr, 05.08. bis So, 07.08.

Natur und Musik im Einklang: Indie, Pop, Reggae, Folk und Electro – mitten im Grünen, zwischen Wäldern und direkt am traumhaft schönen Marbachstausee. Gerade bei den Headlinern konnten die Veranstalter auch dieses Jahr wieder richtig große Namen verpflichten – vielleicht angelockt vom eigenen Festivalgetränk: Wilder Hirsch?!

Location: Beerfelden, Marbachstausee

Line-up: über 50 Bands und DJs, darunter: Blumentopf, Madsen, Jeremy Loops, Lola Marsch, Rocky Votolato, Blondage, Say Yes Dog, Tiggs da Author plus Poetry-Slam mit Tilman Döring.

Eintritt: 3-Tages-Ticket 57 €, inklusive Shuttlebus und Hin- und Rückfahrt mit dem RMV/VRN, Tagestickets ab 30 €

Camping: 5 Euro Müllpfand

www.sound-of-the-forest.de

Win! Win! Das P-Magazin verlost 2 x 2 Festivaltickets.

 

stadtlandbass
Foto: Veranstalter

Stadt, Land, Bass > Sa, 13.08.

Badehose, Bikini und Beats am Badesee. Das von Liebhabern veranstaltete Festival für elektronische Musik lockt mit international renommierten Größen der Szene zum Tanzen direkt am Strand. Nach dem sommerlichen Rave mit zwei Bühnen gibt’s auch noch eine Aftershow-Party.

Line-up: 21 Acts, darunter: Ellen Allien, Bebetta, Kollektiv Turmstraße, Der Dritte Raum, Dirty Doering

Location: Sickenhöfer See, Babenhausen

Eintritt: ab 23 €

www.stadtlandbass.de

Win! Win! Das P-Magazin verlost 2 x 2 Festivaltickets.

 

afk
Foto: Veranstalter

„one race… human!“ Afrika Karibik Festival > Do, 11.08. bis Mo, 15.08.

Lebensfreude und pulsierende Musik mit herzlich-südlichem Flair mitten in Aschaffenburg. Ein ganzes Wochenende lang gibt’s Reggae, HipHop, Soul, Funk und mehr von internationalen Szene-Größen und deutschen Schwergewichten auf zwei Bühnen. Dazu: großer Basar und Chill-Out-Bereich an der Beach-Bar.

Location: Aschaffenburg, Festplatz am Mainufer

Line-up: Mehr als 14 Acts, darunter: Beginner, Azad, Joris, Sean Paul, Treesha, 257ers

Eintritt: 5-Tages-Ticket 94,50 €, Tagestickets ab 37,50 €

Camping: 14,80 €

www.afrika-festival.de

 

finki
Foto: Veranstalter

Finki Festival > Fr, 12.08. + Sa, 13.08.

Beim kultigen Finki Festival im Herzen des Odenwalds wird der Krautrock ausgiebig und gebührend zelebriert. Dazu lädt wieder die Band Guru Guru um Mani Neumeier ein, die seit über 40 Jahren als einer der bedeutendsten Vertreter dieses experimentellen Musik-Genres gilt.

Location: Sportplatz Finkenbach

Line-up: Amon Düül II, Siena Root, Guru Guru, Rick Vito, My Sleeping Karma, Mother’s Cake, Epitaph, Marblewood, Electric Orange

Eintritt: ab 38,40 € (im Vorverkauf)

Camping: kostenlos!

www.finki-festival.de

 

verlose_86_nonstock
Foto: Veranstalter

Nonstock Festival – Farmer’s Edition > Fr, 19.08. + Sa, 20.08.

Kleinere und mittlere Festivals kämpfen seit ein, zwei Jahren in ganz Deutschland um ihr Überleben. Letztes Jahr hat es auch das Nonstock erwischt. Jetzt ist das Open Air zurück: auf dem Bauernhof, auf dem 1988 alles begann. Insgesamt wird’s kleiner, das Programm auf drei Bühnen aber reichhaltiger und die Atmosphäre familiärer. Neben Musik gibt’s Film- und Kleinkunst, Akrobatik, Yoga, Poetry Slams und Diskussionsrunden.

Location: Röderhof, Nonrod

Line-up: 15 Bands, darunter: Feine Sahne Fischfilet, Audio88 & Yassin, Mädness & Döll, Giant Rooks, Eua Rouge, Freiburg, Anorak, 8kids, Captain Capgras

Eintritt: 20 € (plus Gebühren), Tagestickets 12 € (plus Gebühren)

Camping: 5 € pro Zelt

www.nonstock.de

Win! Win! Das P verlost 1 x 2 Tickets.

 

karben
Foto: Veranstalter

Karben Endless Summer Open Air > Fr, 19.08. bis So, 21.08.

Rock, Pop, Punk, Alternative, Reggae, HipHop, Sonstwas-Core, Comedy Folk, Melodic Metal, Teenage Dirtrap, Latin, Soul, Funk, Accoustic, Songwriter – die Genre-Liste ist endlos. Das abwechslungsreiche Festivalprogramm geht dieses Jahr bereits zum zehnten Mal über die Bühne!

Location: Karben

Line-up: 33 Bands, darunter: Turbostaat, Egotronic, Ohrbooten, Götz Widmann, The Hirsch Effekt, The Intersphere, All Will Know

Eintritt: 3-Tages-Ticket 37,10 €, Tagesticket 20 €

Camping: 5 € (plus 5 € Müllpfand)

www.karbenopenair.de

 

festivals_86_all area
Foto: Veranstalter

All Area Festival > Sa, 27.08.

Während HipHop seit Jahren unsere Popkultur massiv prägt, ist Rap im Festivalsommer um Rhein-Main lange eher Randnotiz gewesen. Das ändert sich jetzt. Mit dem All Area Festival kündigt sich in einer sehenswerten, post-industriellen Kulisse das erste HipHop-Open-Air der Region an – und setzt für seine Premiere Namen aus der A-Liga des deutschen Rap aufs Line-up.

Location: Kommune 2010, Offenbach

Line-up: 13 Acts, darunter: Haftbefehl + Special Guest, 187 Strassenbande, Ćelo & Abdi, Olexesh, Vega & Bosca, Hanybal

Eintritt: 39,90 € (plus Gebühren)

Camping: nein

www.allareafestival.de

Win! Win! Das P verlost 1 x 2 Tickets.

 

wutzdog
Foto: Veranstalter

Wutzdog Festival > Sa, 27.08.

„Das gemütliche Festival in Südhessen“ mit Unterhaltungsprogramm für Kinder. Auf der Bühne stehen beliebte Bands aus der Region und spielen sich quer durch die Genres Rock, Pop, Folk, Liedermacher und Alternative.

Location: Riedstadt-Leeheim, Riedsee

Line-up: 16 Bands, darunter: Magnetic Mountain, Spliff Uppercut, Hollywood of the Wolves

Eintritt: frei!

Camping: ist möglich auf dem Riedsee-Campingplatz, zu den gültigen Übernachtungspreisen.

www.wutzdog-festival.de

 

forst
Foto: Stefan Holtzem

Forst Festival > Sa, 27.08.

Das idyllische, nicht-kommerzielle Sommer-Open-Air der „Guten Stube“-Veranstalter besticht wie in den Vorjahren mit lauschigem Flair im grünen Waldstück zwischen Darmstadt und Roßdorf, schnuckeliger Veranda-Bühne und tollen, renommierten Künstlern aus Indie, Folk und Pop. Der perfekte Stadtflucht-Ausflug!

Location: Gelände des Jugendhofs Bessunger Forst Darmstadt (kurz vor Roßdorf)

Eintritt: frei! Spende erwünscht.

Line-up: Shotgun Jimmie, The GoHo Hobos, The Bribe And The Mockery, Herr Fuchs

Camping: nein

www.gutestube-darmstadt.de

 

kantplatz
Foto: Veranstalter

Afrika Fest auf dem Kantplatz > Sa, 03.09.

Das Afrika-Fest der „Initiative Lebendiger Kantplatz e.V.“ geht dieses Jahr in die vierte Runde: Es gibt Roots-, Reggae- und Ska-Bands, afrikanische Folklore und traditionelle Kulinarik, aber auch ein Kinderprogramm und Infostände. Der Erlös der Veranstaltung wird Entwicklungsprojekten in Afrika gespendet.

Location: Kantplatz, Darmstadt (Martinsviertel)

Line-up: Dr. Woggle and the Radio, Ease Up Ltd., Feuerstock-Performance

Eintritt: frei!

Camping: nein

www.facebook.com/afrikafestdarmstadt

 

golden
Foto: Stefan Holtzem

Golden Leaves Festival > Sa, 17.09. + So, 18.09.

Fünf Jahre Golden Leaves Festival! Zum ersten kleinen Jubiläum des geheimniskrämerischen Liebhaberfestivals dürft Ihr Euch auf besonders großartige Bands freuen. Geschmackssicher vereint das starke Line-up beatlastige Indie-Disco-Bands, orchestral instrumentierten Pop, Gänsehaut-Pianisten und folkige Songwriterperlen. Der genaue Ort ist wie bei allen Konzerten der „Bedroomdisco“-Macher bis kurz vor Veranstaltungstermin geheim. Wer das spätsommerliche Open Air mit international gefeierten Künstlern nicht verpassen will, muss sich – wie von den „Wohnzimmerkonzerten“ gewohnt – im Vorfeld per E-Mail anmelden. Der goldene Abschluss des Festival-Sommers!

Location: irgendwo in oder um Darmstadt

Line-up: 15 Bands, darunter: Roosevelt, Charlie Cunningham, Me And My Drummer, Matthew And The Atlas, The Paper Kites, Alex Vargas, Enno Bunger, Evening Hymns, Lanterns On The Lake, Brasstronaut, Pins, Keoma, Axel Flovent, Pelzig, Big Deal plus noch ein geheimer Headliner

Eintritt: frei! Spende erwünscht.

Camping: nein

www.goldenleavesfestival.de

Win! Win! Das P-Magazin verlost 3 x 2 Festivaltickets.
 

Artikel drucken Artikel versenden