Die Leiden des alten Oka 9548
Foto: Jan Ehlers

Über die unsinnige Inflation von „Anmerkungen der Redaktion“ … [na, da sind wir ja mal gespannt, Anm. d. Red.].

Seit Jahren werde ich gebeten, dieses Magazin mit einer Kolumne aufzuwerten. Nun ist es endlich soweit … [fünf Jahre lang hat er gebettelt]. Und ich möchte gleich mit einem großen Ärgernis beginnen: Nichts ist für Autoren ärgerlicher als gänzlich deplatzierte „Anm. d. Red.“ in ihren Artikeln vorzufinden … [aber Du machst das als Teil der Chefredaktion doch selbst dauernd] … es zerstört den Lesefluss … [blablabla] … HEY, das ist meine Kolumne! Lästert woanders … [flenn doch] … HALLO?! … [mimimimi].

Zwischen Redigieren und Erigieren besteht ein gewaltiger Unterschied, den nicht jeder Schluss-Redakteur beherrscht … [ach herrje, seine sexuellen Wortspiele … *gähn*] … auf jedem kleinen Detailfehler wird rumgehackt … [ausgerechnet Du machst das Maul auf. Vor allem in meinen Hörspielen pfuscht dieser Oka-Narziss permanent rum, Anm. M. Hill] … aber bei mir haben die Anmerkungen immer eine gewisse Relevanz, M. Hill … [EINEN SCH..SS HABEN DIE] … schrei nicht so … [ICH SCHREIE, WANN ICH WILL!!] … und warum müssen Eure Anmerkungen immer so fett sein? … [pfff, selber fett].

[Ohne Thesaurus hätte der keine 50 Wörter in petto, Anm. M. Hill][der muss irgendwas gegen den Chef in der Hand haben, dass der den die ganze Zeit mitschleppt, Anm. d. Red.][und ewig dieses gequälte witzig-sein-müssen, Anm. d. Grafik] … CHEEEF, sag was zu diesem MOBBING! … [Kindergarten, Anm. d. Chefs] … haben wir eigentlich einen Betriebsrat, an den ich mich wenden kann? … [ich bin der Betriebsrat, Anm. d. Chefs] … das macht aber keinen Sinn … [für mich macht das Sinn, Anm. d. Chefs].

[Brauchen wir eigentlich ein Foto von dem Gockel?, Anm. d. Grafik][also ich fotografiere den nicht – ich habe auch meinen Stolz, Anm. d. Fotografs] … ich bestehe aber auf einem Foto für meine Kolumne! … [du bist null fotogen. Das macht mir die Linse kaputt] … geht’s noch?!? … [Fresse].

Damit beende ich meine erste Kolumne [na, das ist ja mal gründlich schief gegangen, Anm. d. Grafik].

Abschließen möchte ich mit einem bekannten Zitat von mir: [wir kündigen, wenn das gedruckt wird, Anm. d. gesamten Red.].

Herzlichst, Euer Obi Oka

Artikel drucken Artikel versenden