„Pferd, von hinten aufgezäumt“ Wrede und Antwort

„Pferd, von hinten aufgezäumt“

So nenne ich das Bild und lehne meine heutige Kolumne an die lose in diesem Heft erscheinende Rubrik „Top 5“ an. Bei mir sind es die Top 3, ein Dutzend davon, und das ist nicht der einzige Unterschied. Die Herangehensweise ist slightly different. Hier die Rubriken: Top 3 der schmucklosesten Straßen Darmstadts: Donnersbergring Haardtring Feldbergstraße […]

Mehr
Reklame
tibits Darmstadt

Anne kann, ich will. Wrede und Antwort

Anne kann, ich will.

Wer drückt den roten Knopf als Erster? America first oder Russia first? Oder doch der Koreaner oder der Iraner? Briten, Chinesen und Franzosen eher nicht. Vielleicht einer von den vielen anderen, die die Chance dazu hätten? Es sieht nicht gut aus, liebe Leute. Zu viel Macht in den Händen von Einzelpersonen, welche sich denken: „Nach […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Empathie- und Reuepunkte Moppelmett

Empathie- und Reuepunkte

Liebe Leser, liebe Darmstädter, wir sind alle gelegentlich mit der unnützen Zeitverschwendung geplagt, unsere Körper in einen Supermarkt zu manövrieren und dem Konsum zu frönen, weil Magen und Kühlschrank nicht auf ewig paradiesisch gefüllt sein können, wir also notgedrungen Lebenserhaltungsmaßnahmen einleiten müssen. Ich zögere den Gang zum Supermarkt zumeist so lange wie möglich hinaus, weil […]

Mehr

Zum Einstieg in das neue Jahr: etwas Heiteres, na klar! Wrede und Antwort

Zum Einstieg in das neue Jahr: etwas Heiteres, na klar!

Sehr geehrte Leser/innen, jeder Kenner weiß es doch: Hunger ist der beste Koch. Was Naschkatzen nicht davon abhält, Haselnusstafeln oder Produkte von Hans Riegel aus Bonn zu verzehren, was auch absolut okay ist. Ritex, die Kondome, beziehen sich übrigens auf Hans Richter aus Bielefeld, könnten also auch „Haribi“ heißen und Alno, der Konkurs gegangene Küchenhersteller, […]

Mehr

Kein Magnesium! Moppelmett

Kein Magnesium!

Liebe Leser, liebe Darmstädter, „Moppel! Ich habe ganz viele Nahrungsergänzungsmittel gekauft, damit wir nie wieder Obst essen müssen!“ Ich lebe seit meiner Scheidung in einer WG mit zwei Männern. Wir gehen unterschiedlichen Tagesaufgaben nach und treffen uns daher morgens eher selten in der gemeinsamen Küche. Aber wenn, dann richtig. „Okay“, antworte ich mehr oder minder […]

Mehr

„Wenn schon, denn schon.“ Wrede und Antwort

„Wenn schon, denn schon.“

Momentan erleben wir, dass „die Kirche im Dorf zu lassen“ als „unter aller Kanone“ gilt, aber trotzdem – oder paradoxerweise gerade deswegen – möge man „den Ball schön flach halten“. In der ganzen Zigeunerschnitzel-/Mohrenkopf-Diskussion möge ja jeder eine andere Meinung haben. Und die Überarbeitung von Literatur hinsichtlich der Ausmerzung von sich im Text befindlichen Rassismen […]

Mehr

Sie gingen und besorgten Burger Wrede und Antwort

Sie gingen und besorgten Burger

Früher war das P.M. Magazin dafür zuständig, uns mit abwegigen Theorien aus Natur und Technik zu versorgen. Diesen Part übernommen und ins Unendliche gesteigert hat seit Jahren das Internet mit seinen bizarren Insassen und Informanten. Menschen, welche behaupten, die Erde sei eine Scheibe, bekommen Zulauf wie seit Sisebut, dem König der Westgoten, nicht mehr. Leute […]

Mehr

Grüner wird’s nicht Die Vierte Säule

Grüner wird’s nicht

Der Darmstädter Magistrat hält den Radentscheid für unzulässig. Gleichzeitig geht der Grüne Oberbürgermeister Jochen Partsch aber auch weit auf die Initiatoren zu. Folgt er damit Trumpscher Verhandlungstaktik? Und wie geht es jetzt weiter? Mit fast zehntausend gültigen Unterschriften haben die Initiatoren des Radentscheids ihr Bürgerbegehren beim Magistrat eingereicht. Obwohl ähnliche Anträge in Berlin und Bamberg […]

Mehr

Knigge, Digga! Moppelmett

Knigge, Digga!

Liebe Leser, liebe Darmstädter, Ihr kennt das: Man hat einen mehr oder minder wichtigen Termin, muss also recht eilig von A nach B, um einen Bus, einen Zug oder ein Raumschiff zu erwischen und wird sogleich vom Universum auf die Probe gestellt. „RECHTS STEHEN – LINKS GEHEN!“ Menschenskinder! Es gibt diese eine Rolltreppenregel – das […]

Mehr

Michaela Zorca Wrede und Antwort

Michaela Zorca

Was die Schwester von Christiano Ronaldo, Frau Liliana Cátia Santos Aveiro Pereira, kann, können wir auch. Sie beschloss, etwas Kapital aus dem Ruhm ihres kleinen Bruders zu schlagen und begann unter dem Namen „Ronalda“ eine Karriere als Sängerin. Wohl eher erfolglos, aber das sollte uns nicht abschrecken, auf diesen Zug aufspringen zu wollen. Hiesige Fußballgrößen […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin