Illustration: Rocky Beach Studio

 

Vorfreude-Modus aktivieren, bitte. Das Heinerfest strahlt auch 2019 bis auf den Stadtkirchplatz aus, wenn es wieder heißt: „Heißes Pflaster uff de Piazza“! Der schöne Platz und sein Kulturprogramm gehören mittlerweile zu unserem geliebten Innenstadtfest wie die Mussig zum Handkäs‘. Zoo Bar und das P Stadtkulturmagazin kratzen auch dieses Jahr wieder alle organisatorischen Kapazitäten zusammen – und am Samstag ist wie bereits im vergangenen Jahr das Team der Bedroomdisco Programmgestalter und Gastgeber.

Resultat dieser Kollaborationen: Ein Dutzend szenebekannte wie tolle Bands und DJs beleben Darmstadts charmantesten Innenstadtplatz an allen fünf Heinerfest-Abenden 2019. Am Sonntagnachmittag gibt’s zudem ein Kinderprogramm, am Montagabend einen stilvollen Ausklang. Der Eintritt ist und bleibt – dank netter Sponsoren und des Getränkekonsums der Besucher (bitte nix mitbringen!) – frei.

Die Gestaltung der Piazza fürs Fest wird bunt, discokugelig – und natürlich überdacht von 13 lauschigen Kastanien. Gastronomisch sind neben der Zoo Bar das Restaurant Da Fratelli und auch wieder der Goldene Hirsch im Boot.

Los geht’s mit Live-Musik und DJs ab 19 Uhr (am Montag schon um 18 Uhr), die Ubuntu-Kreativwerkstatt für Kinder werkelt am Sonntag sogar bereits ab 15 Uhr. Kommt alle!

Das Programm von „Heißes Pflaster uff de Piazza!“ 2019:

 

Well Done Boys | Foto: Julia Wisswesser

Donnerstag, 04. Juli:

19 bis 20.30 Uhr: Konserve DJ-Team | Vorglühen

Cem und Christoph (Heißes Pflaster uff de Piazza) mixen sich durch die Genres und Dekaden.

20.30 bis 22 Uhr, live: Well Done Boys | Funk Blues Groove

Ein uns sehr, sehr nahes Stadtkulturmagazin schrieb kürzlich über die Well Done Boys: „Mit rauchiger Stimme, zwei Gitarren, grooviger Rhythmussektion und einem Faible für Blues und Funk haben sich die versierten vier Musiker aus Darmstadt und Frankfurt seit ihrer Gründung 2017 schnell einen Ruf als hervorragende Live-Band erspielt. Da ist wirklich großes Potenzial vorhanden, zumal die Musiker jeweils schon in anderen namhaften Bands reichlich Erfahrung sammelten.“

22.30 bis 1 Uhr, live: Maladd in de tête | French Freak Beat, Soul & Chanson

Heinerfest-Donnerstag uff de Piazza ohne Maladd? Geht net – und gibt’s net! Eine fulminante, hochkarätig besetzte Live-Band, Rampensau Nouki und die charmante Chanteuse Ina bedeuten: Tanzekstase, Discokugelglitzer, Bierdusche, müde, Bett.

 

Vibe Versa | Foto: Vincent Dolezal

Freitag, 05. Juli:

19 bis 20.30 Uhr, DJ: Marko (Manges/Come to the Dance) | R’n’B & friendly HipHop

20.30 bis 22 Uhr, live: Vibe Versa | Funk, Jazz, Neo Soul, HipHop, House

Im Frühjahr 2018 hat die noch sehr junge Darmstädter Band ihre erste EP veröffentlicht. Sie steht exemplarisch für den Vibe-Versa-Sound: „Colt 98“ ist inspiriert von futuristischem Soul à la Hiatus Kaiyote und bietet eine groovige Melange aus Funk, HipHop und dem Spirit traditionsreicher Jazz-Clubs. Das Quartett beweist gerade in Live-Sessions sein instrumentales Können – genau die richtigen energetischen Vibes für den Einstieg in eine ausschweifende Party-Nacht uff de Piazza.

22 bis 2 Uhr, DJ: Marko (Manges/Come to the Dance) | R’n’B & friendly HipHop

Mit „Come to the Dance“ hat Marko(s) – den viele auch als Manges kennen und verehren – eine Partyreihe konzipiert, die schon das Weststadtcafé und das TIP abgerissen hat. Doch open air und bei freiem Eintritt wird das Ganze noch einzigartiger. Nicht verpassen – kommen und tanzen!

 

Foto: Franzi

Samstag, 06. Juli (Gastgeber: Bedroomdisco):

19 bis 22 Uhr, DJ: New Sound Order | Global Sound

Globale Sounds vom Liebhaber für Liebhaber: New Sound Order präsentiert uns als Opener am Samstag Hits & Geheimtipps aus den Bereichen Afrobeat, Dancehall und Worldmusic.

22 bis 23 Uhr, live: La Boum Fatale | Dance!

La Boum Fatale versteht seine Tracks als eine Verzerrung klassischer Dance-Gesten, einen konzentrierten Angriff rhythmischer Figuren, Musik als Waffe und als Schmuckstück. Wir freuen uns riesig auf die mitreißende Live-Show und raten schon mal zum Polieren der Tanzschuhe!

23 bis 2 Uhr, DJ: Franzi | House/Techno

Der würdige Abschluss für den Abend kommt von niemand Geringerem als Franzi, die seit den Bedroomdisco-DJ-Team-Tagen die Tanzflächen der Stadt (und darüber hinaus!) mit ihrer markanten Mischung aus basslastigem House und Techno beschallt.

 

Foto: Buergermeister Koeroglu

Sonntag, 07. Juli:

15 bis 18 Uhr: Ubuntu e. V. | Kreativwerkstatt für Kinder

Die Kreativen von Ubuntu besuchen den Stadtkirchplatz mit ihrem „reisenden Haus der Materialien“. Sie kommen mit Koffern voller Rest- und Wegwerf-Materialien: von Papier über Metall, Kunst- und anderen Rohstoffen zum Gestalten, Konstruieren, Forschen und Experimentieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt; die würden die Kinder zum Glück eh nicht akzeptieren. Die Teilnahme ist kostenlos!

19 bis 22 Uhr, DJ: Jochen Partsch feat. Nouki | (Kraut-) Rock, Punk & Soul

Im Dezember 2011 lud das P Magazin in die Lounge der Centralstation, zum DJ-Abend „Parole P – durch die Nacht mit: P … wie Partsch“. Seitdem ist klar: Darmstadts grüner Oberbürgermeister Jochen Partsch kann auch DJ – umso entspannter, wenn ihm der stadtbekannte Nouki als Co-DJ zur Seite steht. Partsch ist bekennender Jimi-Hendrix-Fan, aber auch andere Giganten des (Kraut-) Rock, Punk und Soul – von Frank Zappa über Nina Hagen, Fehlfarben, die Sex Pistols und Dead Kennedys bis Aretha Franklin und Amy Winehouse – stehen in seiner Gunst weit oben. Wir freuen uns auf das „Parole P“-Revival am Heinerfest-Sonntag!

22 bis 1 Uhr, DJ: Buergermeister Koeroglu (Besidos, Import/Export Music) | Kebab International

Dieser Mann ist Darmstadts Global-Music-Beauftragter. Buergermeister Koeroglu greift – direkt im Anschluss an Oberbürgermeister Partsch – tief in seine Plattenkisten … und dort ist allerlei Bewegungsanimierendes zu entdecken: Phunk, Soul, Reggae, Disco … nicht nur, aber auch mit orientalisch-südosteuropäischer Konnotation. „ReggaembeticoPhunkOrientalGroove“ sozusagen. Anders ausgedrückt: Es wird tanzbar!

 

Foto: Vinyl Age

Montag, 08. Juli:

18 bis 20 Uhr, live: Vinyl Age | Rock Cover & Oldies

Strictly Vinyl! Vinyl Age spielen Hits aus den Zeiten, als Schallplatten noch nicht retrocool waren, sondern konkurrenzlos knorke und super. The Who, Stones, Kinks, Pink Floyd, Beatles, Elvis, Creedence Clearwater Revival, Eric Clapton, Neil Young, Jimi Hendrix, Deep Purple, The Free, ZZ Top: Was diese sechs Darmstädter – von Beruf: Ärzte, TU-Dezernent, Ingenieur, Übersetzer – in klassischer Rockband-Besetzung covern, wird nicht nur standhafte Handwerker am frühen Abend nach dem obligatorischen Heinerfest-Frühschoppen erfreuen!

20 bis 23.30 Uhr: DJ Jacques Bubu | Chansons & Canzoni

Schöner kann das Heinerfest nicht ausklingen. Chansons und Canzoni, alle von Vinyl und live aufgelegt vom ewigen Jacques Bubu. Dazu ein Gläschen Wein, Antipasti, parlare, parlare, kurz Feuerwerkgucken gehen … und zum Abschluss den letzten Tanz der diesjährigen Heinerfeierei aufs langsam abkühlende Pflaster der Piazza legen. Ciao & au revoir … bis zum nächsten Jahr.

 

Kommst Du auch uff die Piazza? Link zur Facebook-Veranstaltung

 

Artikel drucken Artikel versenden