Alle Artikel der P-Ausgabe 162 (April 2024)

„Tod und Teufel“ im Hessischen Landesmuseum Darmstadt Kunst & Kultur

„Tod und Teufel“ im Hessischen Landesmuseum Darmstadt

Horror ist nichts für schwache Nerven. Und wenn es um die Themenfelder Tod und Teufel, um Horror und Schauer geht, liegen Wahrnehmungen oft auseinander. Doch das Gruseln begleitet uns ein Leben lang – schon im Kindesalter werden wir mit Gute-Nacht-Geschichten von Hänsel und Gretel oder dem Struwwelpeter konfrontiert. In der Moderne ist Horror – laut > mehr

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie im April 2024 Kommen und Gehen

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie im April 2024

Café Bacio Generationenwechsel am Kantplatz. Nach 18 Jahren übergibt Bruno Purich die Schlüssel seines beliebten Eiscafés. Wohlverdient verabschiedet sich der Gastronom in den Ruhestand, tauscht den Eisportionierer gegen die Angel und freut sich auf entschleunigtes Fischen in Kroatien. Das schmucke Lädchen am Herrngarten und an der TU Darmstadt ist jedoch in besten Händen: Die Nachfolge > mehr

Eigentore Unter Pappeln („Lilien“-Kolumne)

Eigentore

Der März war kein guter Monat für die Lilien. Sie schrieben deutschlandweit Schlagzeilen, auf die man als Verein und als Fan liebend gerne verzichtet hätte. Da waren zum einen die sportlichen Negativerlebnisse – und dann krachte es auch noch auf und zwischen den Rängen des Böllenfalltors. Doch fangen wir mit dem Sportlichen an. Nach dem > mehr

Vorhang auf für Curt Bloch: Het Onderwater Cabaret Kunst & Kultur

Vorhang auf für Curt Bloch: Het Onderwater Cabaret

Wie ein Widerstands-Magazin gegen die Nazis nach Jahrzehnten plötzlich international für Furore sorgt. Und wie die Wiederentdeckung wenige Kilometer von Darmstadt aus befeuert wird. Ein Glück, dass Simone Bloch nicht aufgab. Ein Glück, dass Thilo von Debschitz sich umstimmen ließ. Sonst wäre die Geschichte, die jetzt erzählt werden kann, der Welt entgangen. Es ist eine > mehr

Nachts im Spiele-Museum Wrede und Antwort

Nachts im Spiele-Museum

„MB präsentiert“, hieß es früher – und der Junge schlug auf den Gong. Im Werbefernsehen. In den 70ern und 80ern. Lange schon habe ich ihn nicht mehr gesehen. Und neulich mal wieder an ihn gedacht. Wie ich mich immer gefreut hatte, denn er kündigte die tollsten Spiele an. Jetzt erfuhr ich, dass MB schon vor > mehr

Dieter Krellmann Darmstädter Gesicht

Dieter Krellmann

„Lieber ungewöhnlich“, lautet das Motto von Dieter Krellmann – und das lebt er. Nicht nur in seinem Beruf als Gestalter, auch im Alltag, auch äußerlich. „Vor Kurzem erst hat eine Kassiererin meinen Anzug gelobt“, erzählt der 62-Jährige, in einem karierten Zweiteiler mit rotem Pullover und Hut im Café sitzend. Ohne Hut, sagt Dieter, erkennen ihn > mehr

Richard Heß, Großes Paar I, 1990 Suche und finde

Richard Heß, Großes Paar I, 1990

Zwei Menschen, abgebildet in einem Moment der Zärtlichkeit. Mit geschlossenen Augen gibt die größere, männliche Gestalt der Partnerin einen Kuss auf den leicht zurückgelegten Kopf. Seine Augen sind geschlossen und die Nase in ihrem Haar vergraben, die Hände der beiden sind verschlungen an der Seite ihres Körpers. Dieser in Bronze gegossene Akt der Zuneigung lebt > mehr

„DAs Bonbon“ Stilsicher (made in Darmstadt)

„DAs Bonbon“

Klingt nach Naschzeug, ist aber eine digitale Plattform, die Darmstädter Studis Tipps zur Freizeitgestaltung und Gutscheine liefert: „DAs Bonbon“. Entstanden ist das süße Konzept mit Mehrwert aus einer Zusammenarbeit von Studierendenwerk und Wissenschaftsstadt Darmstadt. Früher bekannt als gedrucktes Heft und immer in den Ersti-Tüten der Hochschulen zu finden, wirbt „DAs Bonbon“ heute auf den Bildschirmen > mehr

Pole Dance Randsport Im Rampenlicht

Pole Dance

Sport, der in Darmstadt betrieben wird, und – Trommelwirbel – nicht Fußball ist? Vor lauter Lilienfieber ist’s ein bisschen in den Hintergrund geraten, aber: Jawohl, das gibt’s. Hier stellen wir sie vor, die Sportarten, die (noch) nicht von einem großen Publikum bejubelt werden. Zum Beispiel, weil sie bislang kaum jemand kennt. Oder weil sie eben > mehr

Rischdisch (un)wischdisch Folge 161 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch Folge 161

– 1806 ernennt Napoleon Landgraf Ludewig X. zum Großherzog. Darmstadt wird zur Hauptstadt des Großherzogtums Hessen und nach Westen erweitert. – Der 1838 in der Darmstädter Grafenstraße geborene Arktisforscher Carl Weyprecht entdeckte und benannte 1873 bei der Österreichisch-Ungarischen Nordpolarexpedition das Kaiser-Franz-Josef-Land, eine seit 1926 zu Russland gehörende Inselgruppe.