Burg Frankenstein Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Erlebnispfad rund um die Burg Frankenstein Darmstadt Deine Wälder

Erlebnispfad rund um die Burg Frankenstein

Spazieren gehen ist das neue Chillen. Du bleibst in Bewegung, solo oder gemeinsam. Kommst zur Ruhe – und gleichzeitig mal raus aus der Bude. Bist der Natur ganz nah. Und entdeckst Darmstadts überraschend grüne Ecken.   Erlebnispfad rund um die Burg Frankenstein Besonderheit: Bekannt ist die Burg Frankenstein durch legendäre Halloween-Partys. Aber wisst Ihr auch, […]

Mehr
Reklame
Luise\'s Happy Mask

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 88 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 88

> Gruseln, Wandern, Krakeelen! Die sagenumwobene Burg Frankenstein (bei Eberstadt) steht auf einem 370 Meter hohen Ausläufer des Langenbergs. Der schönste (und einer der höchsten) Buckel Darmstadts ist die Ludwigshöhe, sie liegt 242 Meter über Normal-Null. Ebenfalls auf einer lokalen Hochebene blühen unsere Lilien: im Böllenfalltorstadion (auf 193 Meter über Normalnull). > Nach New York […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 70 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 70

> Siebte Spielminute der Zweitliga-Partie VfL Bochum gegen SV Darmstadt 98 am 17. Oktober 2014: Referee Robert Hartmann aus Wangen setzt erstmals im deutschen Profifußball das von der WM bekannte Freistoßspray ein. Tatort: rund 22 Meter vor dem Darmstädter Tor. Der Freistoß landet in der Mauer der „Lilien“. > US-amerikanische Soldaten feierten 1975 das erste […]

Mehr

Mirabelle, Folge 666: Treehouse of Horror Comics

Mirabelle, Folge 666: Treehouse of Horror
Mehr

Frankenstein the Monster Made in Darmstadt

Frankenstein the Monster

„Die gelbliche Haut verdeckte nur notdürftig das Spiel der Muskeln und das Pulsieren der Adern. Das Haupthaar war freilich von schimmernder Schwärze und wallte überreich herab. Auch die Zähne erglänzten so weiß, wie die Perlen. Doch standen solch Vortrefflichkeiten im schaurigsten Kontraste zu den wässrigen Augen, welche nahezu von derselben Farbe schienen wie die schmutzig […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin