Fakten Archive - Seite 2 von 4 - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 104 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 104

Das Briefzentrum für Südhessen sitzt seit 20 Jahren in Darmstadt. In der Kleyerstraße 11 werden täglich bis zu 1 Million Briefe sortiert und von rund 500 Briefträgern im Postleitzahlengebiet „64“ zugestellt. Seit 1998 waren es 4,7 Milliarden Briefsendungen. Am 9. Mai 1993 fand in Darmstadt die erste Direktwahl eines Oberbürgermeisters in Hessen statt. In der […]

Mehr
Reklame
Schlachthof Open Air

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 103 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 103

Das „Cabaret Las Vegas“, zentraler Handlungsort des Lilien-Musicals „Aus Tradition anders“, warb in der ersten Bundesliga-Saison der 98er 1978/79 tatsächlich in der Halbzeitpause im Böllenfalltorstadion für sich: „Kommen, sehen, staunen und entspannen“. Geboten wurde allerdings weder Cabaret noch Kabarett, sondern eine (Live-) Sex-Show. Otto Buchinger († 1966), Lebensreformer und Heilfast-Guru, wurde am 16. Februar 1878 […]

Mehr
Reklame
tibits Darmstadt Brunch

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 102 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 102

Wir schreiben das Jahr 2018 – und feiern: zehn Jahre P Stadtkulturmagazin! Die Bilanz in nackten Zahlen: bis dato 103 Ausgaben, mehr als 1.500 Artikel, mehr als 7.000 gedruckte Seiten, prall gefüllt mit Stadtkultur und dem besonderen – mal liebevollen, mal kritischen – Blick auf Darmstadt. Ach ja, eine fette P-Party wird es im Jubel-Jahr […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 101 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 101

– Beim 4th Golden Summernight Festival im Stadion am Böllenfalltor am 23.08.1981 fackelten Motörhead soundtechnisch wie optisch ein Feuerwerk ab. Außerdem live on stage damals: Iron Maiden, Kansas und The Blue Oyster Cult. Goil! – Was haben die „Darmstädter Mädscher“ Wilhelmine Luise, Marie, Elisabeth und Alix gemeinsam? Sie lebten zwischen 1737 und 1917 als Zarinnen […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 100 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 100

– Die Universitäts- und Landesbibliothek – gerade frische 450 Jahre alt geworden – beherbergt rund 4,6 Millionen gedruckte Werke. Der Wissensbunker in der Magdalenenstraße hat rund 1,3 Millionen Besucher jährlich und bis heute 2,7 Millionen Zugriffe auf seine elektronischen Medien. – In Darmstadt batteln sich Platz und Denkmal darum, wem denn nun gehuldigt wird: So […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 99 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 99

– Durch die Eingemeindung von Arheilgen und Eberstadt im Jahr 1937 hatte Darmstadt erstmals mehr als 100.000 Einwohner – und damit den Status einer Großstadt. – Aktuell gibt es in Darmstadt elf Jubilare im Alter von 100 Jahren. Sieben Heiner sind sogar schon 101 Jahre alt, drei 102-Jährige sowie vier 103-Jährige leben am Woog. Und […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 98 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 98

– Die Darmstädter Feuerwehr ist die einzige in Hessen, die in rubinroten Fahrzeugen zum Einsatz fährt. – In gerade einmal fünf deutschen Großstädten gibt es im Stadtgebiet weniger Wasserflächen als in Darmstadt.

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 97 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 97

– In Darmstadt gibt es pro Kopf mehr Restaurants und Cafés als in München oder Berlin. – Darmstadt hat sich 1998 offiziell zur atomwaffenfreien Stadt ernannt. Der amtierende Oberbürgermeister ist Mitglied der internationalen Organisation „Mayors for peace“ (Bürgermeister für den Frieden). Das Anliegen einer atomwaffenfreien Welt symbolisiert der Platz oberhalb des Darmstadtiums (am Rande der […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 95 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 95

Erste Siedlungshinweise im Gebiet des Darmstädter Stadtteils Wixhausen reichen bis ins zweite Jahrtausend vor Christi zurück. Ab dem 8. Jahrhundert nach Christus bestimmten Wagner, Pferdezucht und Mühlen den Dorfkern von „Wijkerhusen“ (oder „Wikkenhusen“). Aus dem Jahr 1150 stammt der steinerne Burgturm, der heute Teil der evangelischen Kirche und das älteste Gebäude Darmstadts ist. In der […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 94 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 94

Um 1890 wird die Meierei Oberfeld (heute: Hofgut) am östlichen Stadtrand Darmstadts gegründet. Bis zu 50 Menschen arbeiten dort und liefern täglich etwa 1.500 Liter Milch in Darmstadt aus. Der SV Darmstadt 98 rangiert aktuell auf Platz 39 der ewigen Bundesliga-Tabelle (Eintracht Frankfurt: 9., 1. FC Kaiserslautern: 10., Mainz 05: 25., TSG 1899 Hoffenheim: 27., […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin