Unnützes Wissen Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 124 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 124

Die weltberühmte Stute Halla – Dreifach-Olympiasiegerin und Doppelweltmeisterin – wurde 1945 auf dem Darmstädter Hofgut Oberfeld geboren und erhielt dort nach ihrer Karriere als Springpferd bis zu ihrem Tod 1979 das Gnadenbrot. Zum Mythos wurde das „Wunderpferd“ am 17. Juni 1956, als Halla den schwer verletzten Hans Günter Winkler im entscheidenden Umlauf im Alleingang fehlerlos […]

Mehr
Reklame
Kreative Darmstadt #4wände1idee

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 96 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 96

Buffalo Bill trat 1891 mit seiner Cowboy- und Indiandertruppe in Darmstadt in der Pallaswiesenstraße auf. 43 Millionen Euro (vom Konzerngewinn von rund 1,6 Milliarden Euro) hat das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck im Jahr 2016 weltweit für „gesellschaftliches Engagement“ ausgegeben. Ein Großteil fließt in ein Tabletten-Spendeprogramm, um die Tropenkrankheit Bilharziose in Afrika zu bekämpfen. Mehr als […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 90 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 90

> Die Stadt Darmstadt entstand im Mittelalter aus einer fränkischen Siedlung. Nach der Teilung Hessens im 16. Jahrhundert wurde Darmstadt Residenzstadt und politisches Zentrum der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, im 19. Jahrhundert Hauptstadt des Großherzogtums Hessen und nach Ende des Deutschen Kaiserreichs Hauptstadt des Volksstaates Hessen. Mit Gründung des Landes Hessen 1945 sank die politische und administrative […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 87 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 87

> Die Wissenschaftsstadt Darmstadt wächst und wächst – und wird bald 160.000 Einwohner haben. Seit Jahren steigen auch die Übernachtungszahlen in hiesigen Hotels und Pensionen: Im ersten Halbjahr 2016 nächtigten dort 354.653 Besucher (+ 8,7 Prozent). Rund ein Drittel der Gäste kamen aus dem Ausland. Geschäftsreisende und Kongressteilnehmer machten aber 80 Prozent der Besucher aus, […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 73 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 73

> Der Karolinenplatz wurde nach der großen Landgräfin Caroline (1721-1774) benannt. Caroline machte Darmstadt zum kulturellen Mittelpunkt ihrer Zeit. > Elli Büttner (1901-1973) war die erste Kostüm- und Bühnenbildnerin am Hessischen Landestheater Darmstadt. Im Jahre 1922 begann sie ihre Arbeit und blieb dort 43 Jahre und über 500 Aufführungen lang bis zu ihrer Pensionierung. > […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin