Grafik: Rocky Beach Studio

 

Sie sind unsere Visitenkarten. Für jede P-Ausgabe anders: Mal illustriert, mal fotografiert, genäht, gezeichnet, geklebt. Manchmal sind sie wild, dann minimalistisch, mal Pop-Art, mal Retro-Collage. Unsere Cover haben oft einen Darmstadt-Bezug oder verbildlichen die aktuelle Jahreszeit (manchmal auch ein Thema im Heft). Und doch führen sie immer auch ein Eigenleben, haben Charakter, machen Lust, das P – auch dieses Mal – wieder mit nach Hause zu nehmen (steht ja auch ne Menge Nützliches drin!). Gleichzeitig dient unser stets werbefreier Titel als Plattform für die lokale Illustratoren- und Grafikerszene, die sich hier präsentieren kann. Zum Abschluss unseres Jubiläumsjahres haben wir die zwölf schönsten Titelblätter aus 10 Jahren P für Euch ausgewählt und mit ihnen einen Wandkalender für 2019 gestaltet.

Auf wertigem Naturpapier gedruckt, metallspiralgebunden und auf 300 Exemplare limitiert schmückt der P-Kalender 2019 im praktischen DIN-A-4-Format garantiert jede Wand in Küche, Büro, Wohnzimmer oder Bad. Ihr bekommt das gute Stück ab November für 15 Euro im ausgewählten Darmstädter Einzelhandel (siehe Infobox).

Der Kalender dokumentiert nicht nur, wie vielfältig und fantasievoll das P sich betitelt. Sondern auch, wie vielfältig und fantasievoll die lokale Illustratoren- und Gestalter-Szene ist. Die – natürlich subjektiv – zwölf schönsten aus mehr als 100 Titeln zu finden, war schon tricky. Und zum jeweiligen Monat sollten sie ja auch noch passen.

Genähte Träumerei, reduziertes Bölle, Eis-Collage oder „Cover mit Wurst“: In den P-Kalender geschafft haben es wunderbar unterschiedliche Arbeiten von Dina Rautenberg, Ingo Lohse, Gilberto Acosta, André Liegl, Hans-Jörg Brehm, Tanja Beate Heuser, Bettinsky Vaginsky, Daniel Wildner und dem Team des Rocky Beach Studios, das seit zehn Jahren das P federführend gestaltet. Wir möchten uns aber natürlich bei allen bisherigen P-Cover-Gestaltern bedanken … Ihr seid alle großartig! Alle Cover aus „10 Jahren P“ findet Ihr online unter www.p-stadtkultur.de/pdf-archiv.

Jeder Kalender bietet außerdem die Möglichkeit, ihn zum Unikat zu machen. Denn das Kalenderblatt für den August lässt viel Platz für Eure Kreativität, Ihr könnt es frei nach Euren Wünschen und Ideen individuell gestalten. Mit diesem ziemlich blanken Juli/August-Cover aus dem Jahr 2014 hatten wir einen unserer beliebten Cover-Contests ausgerufen. Frei nach dem Motto des P Magazins: Stadtkultur lebt vom Mitmachen, davon, kreativ und aktiv zu werden. Also: Füllt das Blanko-Kalenderblatt und macht Euren P-Kalender 2019 einzigartig.

 

Hol Dir den „10 Jahre P“-Wandkalender!

Den P Wandkalender 2019 mit den schönsten Titelblättern aus 10 Jahren P bekommt Ihr ab sofort und für faire 15 Euro im ausgewählten Darmstädter Einzelhandel: im Grünen Salon, in der Buchhandlung Lesezeichen und im Georg Büchner Buchladen im Martinsviertel, in der Büchergilde Buchhandlung am Marktplatz, bei Hugendubel im Carree, im Darmstadt Shop am Luisenplatz (neben Eingang Luisencenter), im Comic Cosmos, Bessunger Buchladen, bei Format in Bessungen – und auch direkt über das P Stadtkulturmagazin (einfach eine E-Mail an redaktion@p-verlag.de schicken, bitte). Außerdem ist der P Jahreskalender 2019 ab 23. November auf dem „Heiligs Blechle“-Foodtruck-Weihnachtsmarkt im Carree vor der Centralstation erhältlich.

 

 

Drei weitere schöne Jahreskalender 2019 made in Darmstadt

Martina Hillemanns Wortwitzkalender 2019: Die Darmstädter Illustratorin, die auch immer wieder fürs P gestaltet, präsentiert zwölf ausgewählte Wortspielereien aus der Reihe „In diesem Sinne …“ – und wirft damit 2019 jeden Monat eine Prise Humor an die Wand. Format: DIN A 5, Preis: 9,90 Euro. Anfragen über www.hillu.net oder www.millstreet74.de.

Nicole Schneiders Darmstädter Persönlichkeiten 2019: Das Kalender-Projekt „Darmstädter“ ist eine spannende Reise in die Darmstädter Geschichte – auf der Suche nach Persönlichkeiten, die unsere Stadt kulturell bereichert haben: von der Schriftstellerin Gabriele Wohmann über den politischen Widerstandskämpfer Wilhelm Leuschner bis zu Josepha von Siebold, Trägerin der Ehrendoktorwürde für „Entbindungskunst“. Zwölf illustrative Porträts, Format: DIN A 3, Vierfarbig-Drucke auf Chromokarton, metallene Ringbindung, 29 Euro. Erhältlich im lokalen Buchhandel und im Ticketshop/Luisencenter.

Birgit Webers neuer Kalender: Birgits Collagen schmückten schon so einige P-Cover und -Artikel. Ihren Jahreskalender 2015 hat das P mit herausgegeben. Birgit und P … das passt also. Nun hat die Darmstädter Gestalterin ihren Stil weiterentwickelt, ohne das Birgit-Webrige zu vergessen. Keine Collagen mehr, alles etwas grafisch-illustrativer – und größer als seine Vorgänger ist der Kalender 2019 auch (25 x 55 cm). Gedruckt „auf coolem Papier, versteht sich“. Limitierte Auflage: 60 Stück. Anfragen über post@frommars.de oder über www.millstreet74.de.

Artikel drucken Artikel versenden