P fürs Ohr: Samba Gueye gibt Euch in unserem brandneuen Podcast „Parole P“ spannende Einblicke in die Darmstädter Kulturszene. Einmal im Monat kommen Kulturschaffende und Künstler*innen aus der Stadt zu Wort und berichten, was sie gerade bewegt.

In der ersten Folge spricht er mit René Hofmann von der Darmstädter Band Wight über deren neue Platte „Spank The World“. Außerdem geht es um die aufkommende Livestream-Szene in der Stadt. Gotthard G. Götze von der „Early Late Night Show“ und die Macher des „Quarantime“-Livestreams im Schlosskeller erzählen von ihren Erfahrungen mit diesem Format in Zeiten der Kontaktbeschränkungen.  

 

Foto: Johanna Amberg

Samba Gueye

Neben Journalismus – handfeste Erfahrungen sammelte er bereits bei der „taz“ – begeistert sich Samba für Musik. Er spielt in den Darmstädter Bands Lucid Void und Milvus, tritt solo als Junes OD auf und veranstaltet Konzerte. In der Kulturkneipe Sumpf steht er mitunter hinter der Theke. Fürs P hört Samba sich ab sofort im Kulturgeschehen der Stadt um.

 

Artikel drucken Artikel versenden