Ernst Elias Niebergall Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Datterich-Kolumne, Folge 11: ein kritischer Rückblick aufs Datterich Festival Eher wie net! (Datterich-Kolumne)

Datterich-Kolumne, Folge 11: ein kritischer Rückblick aufs Datterich Festival

Wenn man, wie der Autor dieser Zeilen, ein Zugereister ist, dann ist der Hype um den Datterich erst einmal schwer nachvollziehbar. Was soll denn bitteschön an einem Volkstheaterstück, das in südhessischer Mundart geschrieben ist und vor fast 200 Jahren spielt, so toll sein? Doch wenn man sich dann mal auf die Lokalposse eingelassen hat, dann […]

Mehr
Reklame
Luise\'s Happy Mask

Datterich-Kolumne, Folge 10: 28 gute Gründe Eher wie net! (Datterich-Kolumne)

Datterich-Kolumne, Folge 10: 28 gute Gründe

Wir, die drei Kuratoren, sind kurz vor Beginn des Datterich Festivals 2015 noch einmal in uns gegangen: Was bewegt uns nach drei Jahren Arbeit wie eh und je an diesem Stoff? Was sind unsere jeweils eigenen, persönlichen Gründe, die sich im Laufe dieser Zeit entwickeln konnten? Und was bitte hat das mit den recht ambivalenten […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Datterich-Kolumne, Folge 7: Orientalisches Darmstadt 1840 Eher wie net! (Datterich-Kolumne)

Datterich-Kolumne, Folge 7: Orientalisches Darmstadt 1840

„Nimm diesen Edelstein aus Persiens Krone!“ In seinem Meisterwerk, dem „Datterich“, lässt Ernst Elias Niebergall durch mancherlei Anspielungen den Orient als teils märchenhafte, teils bessere, teils bedrohliche Gegenwelt zum beschaulichen Biedermeier in Datterichs Darmstadt aufscheinen. So durch den Titelhelden selbst, wenn er in gespielter Geistesverwirrung seinen erbosten Gläubiger Bengler als „Großmutter aus de Derkei“ begrüßt […]

Mehr

Datterich-Kolumne, Folge 6: Datterich – oder: Von der unglaublichen Leichtigkeit dieses Schuldner-Daseins Eher wie net! (Datterich-Kolumne)

Datterich-Kolumne, Folge 6: Datterich – oder: Von der unglaublichen Leichtigkeit dieses Schuldner-Daseins

Der Datterich schlurft auf Darmstadts Straßen umher. Keinen Groschen in der Tasche steuert er auf seine ihm vertrauten Orte des Trinkens, Schwadronierens und Kartenspielens zu. Er wird von der zur Gewissheit gesteigerten Hoffnung getragen, auch heute wieder jemanden zu finden, der ihm dabei behilflich ist, seinen „vasteckte Dorscht“ zu stillen. Er weiß, wie er seine […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 49 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 49

>1877 wurde die Polytechnische Schule zur Technischen Hochschule Darmstadt erhoben. >Der „Datterich“ aus der gleichnamigen Darmstädter Lokalposse von Ernst Elias Niebergall hieß eigentlich Friedrich Hauser. Er war Kanzleigehilfe – und ein stadtbekannter Säufer. Das Zittern des notorischen Zechers trug ihm den Spitznamen „Datterich“ ein. >1926 schloss die Lufthansa Darmstadt an ihr Streckennetz an, geflogen wurde […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin