Reklame
tibits Darmstadt Brunch

Alle Artikel der P-Ausgabe 54 (Mai 2013)

Was hat mein Handy mit dem Bürgerkrieg im Kongo zu tun? Soziales Darmstadt

Was hat mein Handy mit dem Bürgerkrieg im Kongo zu tun?

Es begann alles im Herbst vergangenen Jahres mit einer Podiumsdiskussion in Frankfurt: „Die vergessene Katastrophe: Krieg und Ausbeutung im Kongo“. Überraschenderweise drehte sich bei der Diskussion vieles um … Handys. Die Darmstädterinnen Sophie Gepp und Jule Wallau, zwei aufgeweckte jugendliche Mitglieder der Völkerverständigungsorganisation CISV (Children’s International Summer Villages), wollten mehr wissen über den Zusammenhang zwischen […]

Mehr
Reklame
tibits Darmstadt Brunch

„Musikwelten” von Hanka Sedláček Lesestoff - Darmstadt-Literatur

„Musikwelten” von Hanka Sedláček

Diesen Monat ist es die Darmstädterin Hanka Sedláček, die unsere Rubrik mit melodienartiger Kreativität bereichert. Um Literatur mit Liebe und Leidenschaft zu füllen, braucht es nicht immer unbedingt vieler Worte. Hanka ist eine junge Künstlerin (29 Jahre), die im Wintersemester 2011/12 ihren Abschluss in Kommunikationsdesign erfolgreich an der Hochschule Darmstadt absolviert hat und ihr schöpferisches […]

Mehr
Reklame
tibits Darmstadt Brunch

Urban Gardening in Darmstadt Selfmade Darmstadt + So isst Darmstadt!

Urban Gardening in Darmstadt

In High Heels auf zum Rüben stechen?! Hektisch-modernes Stadtleben auf der einen, Landwirtschaft von Ackern bis Ernten auf der anderen Seite: Klingt eigentlich, als wäre beides nicht unter einen Hut zu bringen. Geht aber. Und Mitmachen kann jeder. Städter zu Gemüsebauern Bei der Frage, wie und wann das eine oder andere Gemüse wächst oder wo […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 54 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 54

> Der Verein „Ehrenamt für Darmstadt“, der etwa 400 Mitglieder hat und sich über Spenden finanziert, hat im Jahr 2012 kulturelle Einrichtungen in Darmstadt mit mehr als 25.000 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit unterstützt. > Prinzessin Margaret von Hessen und bei Rhein (*18.03.1913 †26.01.1997), die letzte Repräsentantin des Darmstädter Fürstenhauses, war viele Jahrzehnte lang Vorstandsvorsitzende des Alice-Hospitals […]

Mehr

Linus Volkmann: „… man darf bloß nicht nachlassen.“ Blackbox-Interviews

Linus Volkmann: „… man darf bloß nicht nachlassen.“

Linus Volkmann ist Autor, Fanzine-Macher, Kommunikator und stellvertretender Chefredakteur des Musikmagazins Intro. Er lebt in Köln, hat aber als Jungspund ein paar Jahre in Darmstadt verbracht (1993 bis 1995) und dort in der Fanzine- und Musikszene mitgemischt. Beim Wohnzimmerkonzert von Sea & Air Anfang März liest er in der altehrwürdigen Oetinger Villa vor – gute […]

Mehr

In Darmstadt einen drauf machen Frag Vicky!

In Darmstadt einen drauf machen

Nachdem wir letztes Mal einen genaueren Blick auf den gemeinen Heiner an sich geworfen haben, folgt diesem Monat ein Überblick über Darmstadt, wie es singt und lacht! Denn entgegen aller Vorurteile können die Darmstädter auch mal richtig auf die Kacke hauen – mehr oder minder. Robert P. aus M. möchte wissen: „Liebe Vicky, wo kann man […]

Mehr

In einfacher Sprache Wrede und Antwort

In einfacher Sprache

Gerne würde ich, zeitgemäß, hier einen Artikel in einfacher Sprache verfassen, denn Millionen Deutsche, und darunter ehrlicherweise sicherlich auch einige Darmstädter, können nicht so recht gut lesen. Aber andererseits sind viele davon ja durch die Schreibe der Bild-Zeitung und Konsorten bestens abgedeckt. Ich wundere mich bei neuesten veröffentlichten Statistiken seit Jahren über die Größe verschiedenster […]

Mehr

Laab Tauhu Iss was!

Laab Tauhu
Mehr

0:0 Unter Pappeln („Lilien“-Kolumne)

0:0

Diese Kolumne bietet dem Leser keinerlei Höhepunkte. Aber auch keine Enttäuschungen. Es stehen keine Sätze darin, die etwas Überraschendes behaupten, jemanden auf die Schippe nehmen oder verhöhnen. Freilich ist nicht ein Satz in irgendeiner Form interessant, witzig oder lehrreich. Diese Kolumne ist das 0:0 der Kolumnen. Und das 0:0 ist ja bekanntlich das neue Lieblingsresultat […]

Mehr

Folge 30: Die Selbstbefriedigung des Heinermännchens Hessisch for runaways

Folge 30: Die Selbstbefriedigung des Heinermännchens

Anscheinend besteht für jüngere Leute ihr derzeitiges Leben nur aus drei Aspekten: Geld, Sex und Spaß (wenn auch nicht unbedingt in dieser Reihenfolge). Und so möchte ich dem/der geneigten Leser/in zumindest eine Komponente dieser Trinität nicht vorenthalten: den Sex. Der Haken ist nur: Es handelt sich um Sex mit sich selbst – und das auch […]

Mehr
Reklame
tibits Darmstadt Brunch
Reklame
Tibits Darmstadt Apero