Rosenhöhe Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 93 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 93

Schon im Mittelalter wurde in Darmstadt Wein angebaut. Erstmals erwähnt wurden die Darmstädter Weingärten im Jahr 1375, sie lagen rings um die Stadt: unter anderem auf dem Busenberg (Rosenhöhe), dem Wingertsberg (Rosenhöhe), links und rechts der Dieburger Straße, von der Alten Vorstadt (Magdalenenstraße) bis zum Mathildenplatz. Ende des 16. Jahrhunderts unterhielt die Stadt einen eigenen […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio
Tanztag Rhein-Main

Turmschreiberin Katja Behrens: Mehr als fünf Finger für die Literatur Typisch Darmstadt

Turmschreiberin Katja Behrens: Mehr als fünf Finger für die Literatur

Seit 2013 vergibt der Förderkreis Hochzeitsturm e. V. alle zwei Jahre ein Turmschreiber-Stipendium. Im vergangenen November erhielt die Darmstädter Autorin Katja Behrens diesen Titel und die damit verbundenen 5.000 Euro. Aber was macht ein Turmschreiber überhaupt? Der Versuch einer Annäherung. „Ohne Schreiben kann ich nicht leben“, umreißt Katja Behrens im Gespräch mit dem P die […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Jogging-Guide, Folge 5: Die HerrKraOberRosMathHerr-Runde Laufend Darmstadt

Jogging-Guide, Folge 5: Die HerrKraOberRosMathHerr-Runde

Von den Randbezirken und Vororten unserer Stadt aus kann man kilometerweit und ungestört durch Felder und Wälder joggen. Aber auch eher zentral gelegene Stadtteile weisen die eine oder andere Laufperle auf, die es wert ist, berannt zu werden. Wir haben die schönsten Parks, Grünflächen und Seitenstreifen vorgejoggt, um Euch zu zeigen, wo Ihr in Darmstadt […]

Mehr

Let’s talk about Friedensplatz Typisch Darmstadt

Let’s talk about Friedensplatz

Ist Darmstadt lebenswert? Und wenn ja: Wieso eigentlich? Die Zeiten sind schlecht – geprägt von Klimawandel, Finanzkrise und leeren Stadtkassen. Dagegen stehen die schiere Kommunikationsfreude der Bürger, die Möglichkeiten politischer Einflussnahme und der Drang des Einzelnen, öffentliche Räume zu erobern. Lässt sich daraus nicht etwas machen? „Lasst uns über Darmstadt reden!“, hieß es im Rahmen […]

Mehr

Klaus Jelitte Darmstädter Typen

Klaus Jelitte

Viel gesehen hat er von Darmstadt noch nicht. Auf der Rosenhöhe war er mal, ja, die Russische Kapelle ist ihm in Erinnerung geblieben. Aber ansonsten? „Viel Zeit bleibt nicht, um die Städte kennenzulernen. Wir kommen hin, bauen auf, stehen am Stand, bauen ab und ziehen weiter“, erzählt Klaus Jelitte. Darmstädter kennen ihn als Zuckerwatteverkäufer vom […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 23 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 23

> Im 19. und 20. Jahrhundert war Darmstadt ein Zentrum der deutschen Spielkartenproduktion. Die erste Firma wurde 1811 von Johann G. H. Backofen gegründet. > Der Spanische Turm auf der Rosenhöhe ist ein Kuriosum. Über seinen Sinn und Zweck, auch über das Erbauungsjahr, Auftraggeber und Architekten wird bis heute gerätselt, da historische Unterlagen nicht vorhanden sind. > Der […]

Mehr

Der Förderverein Rosenhöhe Typisch Darmstadt

Der Förderverein Rosenhöhe

Wie derzeit in den lokalen Medien berichtet wird, finden im Park Rosenhöhe unübersehbare, positive Veränderungen statt. Im Vordergrund dieser Berichterstattung steht entweder die Stadt Darmstadt, der Rotary Club oder das Grünflächenamt. Wer aber wirklich mit viel Herzblut und Engagement die Entwicklung beziehungsweise Rettung der Rosenhöhe vorantreibt, bleibt meist im Verborgenen: Es ist ein Förderverein. Der […]

Mehr

Das Oberfeld Typisch Darmstadt

Das Oberfeld

Er wird einfach gedankenlos durch den Park Rosenhöhe traben und dem Seitersweg folgen, ohne sich großartige Gedanken darüber zu machen, dass dieser Name anno dazumals den Flurnamen „Im Seiter“ bezeichnet hat, seitlich der Dieburger Straße nämlich, oder dass der Seiterswiesenschleifweg früher eben kein echter, sondern ein „Schleifweg“ oder auch Trampelpfad war, der nur nach der […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin