71 (Februar 2015) Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt
Reklame
Rocky Beach Studio
Tanztag Rhein-Main

Alle Artikel der P-Ausgabe 71 (Februar 2015)

Döner daheim Iss was!

Döner daheim
Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio
Tanztag Rhein-Main

Folge 45: Auf Darmstadts Straßen Hessisch for runaways

Folge 45: Auf Darmstadts Straßen

In dieser Ausgabe wird ein (im wahrsten Sinne des Wortes) alltägliches Thema behandelt: der Straßenverkehr. Doch trotz Feinstaub, Durchgangsverkehr und Schlaglöchern, mit denen Darmstadt zu kämpfen hat, bleibt Zeit, den Humor des Heiners zu beobachten. Besonders ausgeprägt ist dieser, wenn zwei Verkehrsteilnehmer beteiligt sind. Wobei noch zu erwähnen ist, dass die folgenden Beispiele (Achtung, Wortwitz!) […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Folge 1: Jonas Zipf (Staatstheater): „Wir sind kein Tempel der Hochkultur“ Theater in Darmstadt

Folge 1: Jonas Zipf (Staatstheater): „Wir sind kein Tempel der Hochkultur“

Im kulturellen Leben Darmstadts spielt das Theater eine zentrale Rolle. Das Staatstheater bietet Oper, Schauspiel, Tanztheater und Orchester. Neben diesem staatlichen Angebot gibt es zahlreiche kleine, private Bühnen wie die Comedy Hall mit dem Kikeriki-Theater, die Neue Bühne in Arheilgen oder den Verein „Freie Szene Darmstadt“, einen Zusammenschluss freier Theatergruppen und Einzelkünstler, der das Theater […]

Mehr

Die Luftballon-Verknotungs-Kunst des Mister Rubelli Made in Darmstadt

Die Luftballon-Verknotungs-Kunst des Mister Rubelli

Endlich mal jemand, der einem jeden Wunsch erfüllt: Ob Dinosaurier, Laserschwert oder Formel-1-Flitzer – Mister Rubelli macht es Dir. Und zwar aus Luftballons. Er ist der Star bei jedem Straßenfest und beim Kindergeburtstag sowieso. Denn für die Kids ist nicht nur toll, was am Ende dabei herauskommt, wenn der Darmstädter Marius Ruppel alias Mister Rubelli […]

Mehr

Urbane Zeitzeugen in Darmstadt, Folge 18 Suche und finde

Urbane Zeitzeugen in Darmstadt, Folge 18
Mehr

Dialog In Deutsch: Integration durch Konversation Soziales Darmstadt

Dialog In Deutsch: Integration durch Konversation

Erfolgreiche Integration fängt bei der Sprache an. Viele Zuwanderer fühlen sich im alltäglichen Leben unsicher, da sie Deutsch nicht oder kaum beherrschen. Es ist das Gefühl, nicht dazu zu gehören. Dabei sind viele seit Generationen hier verwurzelt und haben in Darmstadt eine neue Heimat gefunden. Verstehen und verstanden werden und sich somit in die Gesellschaft […]

Mehr

Folge 5: der Hofladen und das Hofgut Oberfeld So isst Darmstadt!

Folge 5: der Hofladen und das Hofgut Oberfeld

Am östlichen Zipfel Darmstadts, hinter der Rosenhöhe erstrecken sich weite Felder, die auch immer mehr Darmstädter lieb gewinnen. Auf 150 Hektar betreibt das Hofgut Oberfeld hier seine biologisch-dynamische Landwirtschaft. Die Erzeugnisse werden im angeschlossenen Hofladen mit Café direkt angeboten: Kartoffeln und Kürbisse, frisches Brot aus dem Holzofen, Fleisch aus hofeigener Zucht und Käse aus eigener […]

Mehr

Monatsmagazine und die Aktualität Wrede und Antwort

Monatsmagazine und die Aktualität

Klar, im Nachteil dem Fernsehen und Rundfunk gegenüber ist die schreibende Zunft. Auffällig bei Nachrufen verblichener Musiker in Januar-Ausgaben. Stets fehlen die Toten des Dezembers. Das P umgeht dieses Problem elegant durch das Herausgeben einer Dezember-/Januar-Ausgabe. Und wer darf es ausbaden? Vance Arnold zum Beispiel findet so kaum Erwähnung. Warum man sich mit diesem Namen […]

Mehr

„Lilien“-Poesiealbum:Marco („Toni“) Sailer Unter Pappeln („Lilien“-Kolumne)

„Lilien“-Poesiealbum:Marco („Toni“) Sailer

Der Ball ist rund, das Spiel dauert 90 Minuten und Abseits ist, wenn der Schiri pfeift. Diese spannenden Infos überlassen wir gerne weiterhin der „Sportschau“ oder dem „Echo“. Bei uns heißt es: P wie persönlich! Hier erfahrt Ihr wirklich was über die aktuellen „Lilien“-Kicker: ihre Vorlieben, ihre Marotten – und ihre bisherigen Darmstadt-Erfahrungen. Das interessiert […]

Mehr

Die Verkehrs-P-olemik Folge 3: Der Grantel-Greis Zoten und G'schichten

Die Verkehrs-P-olemik  Folge 3: Der Grantel-Greis

Erhobene Zeigefinger sind unentspannt und spießig. Leute, die anderen erklären, was sie wie zu tun und zu lassen haben, gibt’s schon genug. Was aber tut der Motzki, der nicht anders kann? Er eskaliert. Das kathartische Wutschreiben im Zeichen des erhobenen MITTELfingers widmet sich dieses Mal … einem grantelnden Greis. Lautes, unflätiges Gezeter reißt die Pendler […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio
Reklame
P Stadtkulturmagazin