Reklame
Rocky Beach Studio

Alle Artikel von Cem Tevetoglu

Merck in der Zwickmühle – Ein Kommentar zum Fall Markus Stangenberg-Haverkamp Soziales Darmstadt

Merck in der Zwickmühle – Ein Kommentar zum Fall Markus Stangenberg-Haverkamp

Mitte Januar deckte die Reportage „Das braune Netzwerk“ des Fernsehsenders WDR auf, dass ein Gesellschafter des Darmstädter DAX-Unternehmens Merck seit Jahren in rechtsextremen „Reichsbürger“-Kreisen („Deutsches Kolleg“) verkehrt. Also jenen verschwörungstheoretischen Nazi-Kreisen, die die Bundesrepublik Deutschland als „BRD GmbH unter Okkupation der Alliierten “ bezeichnen, auf einem völkerrechtlichen Fortbestand des „Deutschen Reiches“ beharren und in überwiegenden […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie März 2017 Kommen und Gehen

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie März 2017

Welche neuen Läden buhlen in Darmstadt um Kunden? Welche neuen Restaurants und gastronomischen Konzepte bereichern die Stadt? Und wer musste schließen? Das erfahrt Ihr in der P-Rubrik „Kommen und Gehen“. Tag & Nacht Wenn man als Heiner die Großstädte der Republik bereist, freut man sich häufiger mal über die scheinbar paradiesischen gastronomischen Zustände dort. Dazu […]

Mehr
Reklame
Heinermusik - das Buch über Darmstadts Szene

besonders … bundesligatauglich – So soll das Bölle gepimpt werden! Der Baukultur auf der Spur

besonders … bundesligatauglich – So soll das Bölle gepimpt werden!

Es mutete an wie ein April-Scherz kurz vor Weihnachten. Vielmehr wie vier April-Scherze. Als Oberbürgermeister Jochen Partsch die vier alternativen Standorte für das von vielen Fans geliebte Böllenfalltorstadion präsentierte, schwankte der kritische Beobachter zwischen „da sollen wohl Lilien-Präsi und DFL beruhigt werden“ und „ach, is‘ denn scho‘ Wahlkampf?“. Zwei der neuen Standorte – in Eberstadt […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 91 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 91

Die Stadt Darmstadt hat künftig einen Gabriele-Wohmann-Weg. Benannt nach der im Juni 2015 verstorbenen Schriftstellerin ist der Erschließungsweg zu den Häusern Erbacher Straße 76 und 76 a an der Rosenhöhe, nicht allzu weit entfernt vom Oberfeld. Diesen Ort liebte die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes innig. Damit ehre man, so der Magistrat, „die kluge Darmstädter Chronistin des […]

Mehr

Folge 10: Collins Bar und Restaurant Darmstädter Toiletten-Quartett

Folge 10: Collins Bar und Restaurant

Orte voller Anmut, Schönheit und Magie sind sie eher selten. Immer aber sind sie individuell gestaltet – und haben einen „eigenen Charakter“. Außerdem geht es einfach nicht ohne sie! Das P stellt Euch die bemerkenswertesten „stillen Örtchen“ Darmstadts vor: als Toiletten-Quartett, zum Sammeln und Überprüfen. Collins Bar und Restaurant (Mauerstraße 6) Frauen Optische Komposition: Reduzierter […]

Mehr

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie Februar 2017 Kommen und Gehen

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie Februar 2017

Welche neuen Läden buhlen in Darmstadt um Kunden? Welche neuen Restaurants und gastronomischen Konzepte bereichern die Stadt? Und wer musste schließen? Das erfahrt Ihr in der P-Rubrik „Kommen und Gehen“.   Gasoline Brothers Kustom Kulture ist nix für Spießer. Der Oberbegriff für Kunst, Fahrzeuge, Frisuren und Kleidungsstil der Customizing-Szene, die Autos und Motorräder im hot-rodding-Stil […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 90 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 90

> Die Stadt Darmstadt entstand im Mittelalter aus einer fränkischen Siedlung. Nach der Teilung Hessens im 16. Jahrhundert wurde Darmstadt Residenzstadt und politisches Zentrum der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, im 19. Jahrhundert Hauptstadt des Großherzogtums Hessen und nach Ende des Deutschen Kaiserreichs Hauptstadt des Volksstaates Hessen. Mit Gründung des Landes Hessen 1945 sank die politische und administrative […]

Mehr

Ibrahim Arslan: „Die Opfer-Perspektive muss gestärkt werden“ Soziales Darmstadt

Ibrahim Arslan: „Die Opfer-Perspektive muss gestärkt werden“

Es ist die Nacht vom 23. auf den 24. November 1992. Das Haus der Familie Arslan in der Mühlenstraße in Mölln brennt lichterloh. Wenige Minuten zuvor haben zwei ortsbekannte Neonazis Molotow-Cocktails angezündet und ins Treppenhaus geworfen. Der einzige Fluchtweg ist eine Feuerwand. Großmutter Bahide wickelt den 7-jährigen Ibrahim geistesgegenwärtig in nasse Tücher und bringt ihn […]

Mehr

Mediadaten

Sie möchten eine Print-Anzeige im P-Magazin schalten? Was das P ausmacht, alle Anzeigenpreise und Grafikanforderungen finden Sie in unseren Mediadaten (als PDF, zum Öffnen bitte einfach auf das Bild klicken!):   Beratung & Buchung print: Jens Engemann anzeigen[at]p-verlag.de Telefon: (0176) 21 96 48 83   Auflage: 13.000 Exemplare, gratis zum Mitnehmen, Verteilung in Darmstadt und […]

Mehr

Schönste P-scherung! Aktionen und Partys

Schönste P-scherung!

Klar könnte man am 23. Dezember in eine komprimierte Einkaufsanstalt rasen und Dinge powershoppen, zu denen man keine Meinung hat, die aber einen Abend später (hoffentlich) nicht zu Missstimmungen führten. Es geht aber auch anders. Man könnte zum Beispiel in einem inhabergeführten Laden in Darmstadt etwas entdecken, zu dem einem sofort jemand einfällt, der sich […]

Mehr
Reklame
Heinermusik - das Buch über Darmstadts Szene
Reklame
P Stadtkulturmagazin