42 (März 2012) Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt
Reklame
Schlachthof Open Air

Alle Artikel der P-Ausgabe 42 (März 2012)

Die TV-Sendung „Dein Song“ Made in Darmstadt

Die TV-Sendung „Dein Song“

Als „Ozean des Elends“ beschrieb der „Spiegel“ die neue Staffel von Bohlens „DSDS“. Eine gesunde Skepsis ist immer angebracht, wenn es um das große Pop-Business geht. Entertainment ist das Schlagwort, Musik spielt meist nur am Rande eine Rolle. Es geht um Einschaltquoten, Werbeplatzierungen, Verkaufserlöse. Und um selbstverliebte Selbstdarsteller – unter den Juroren oft mehr als […]

Mehr
Reklame
Schlachthof Open Air

Das Residenzschloss Frag Vicky!

Das Residenzschloss

Diesmal beschäftigen wir uns mit dem Herzstück der Stadt, dem Darmstädter Residenzschloss. Eine ordentliche Mogelpackung, wie sich bei den Recherchen herausstellte. Andreas B. aus D. möchte wissen: „Liebe Vicky, stimmt es, dass das Darmstädter Residenzschloss gar nicht original ist?“ Jedes Mal, wenn ich die Touristenhorden durch das Schloss pilgern sehe, frag ich mich, was die […]

Mehr
Reklame
tibits Darmstadt Brunch

besonders … untertunnelt Der Baukultur auf der Spur

besonders … untertunnelt

Er ist laut und hässlich. An den meisten Stellen weder besonders radfahrer- noch fußgängerfreundlich. Dafür leitet er den Verkehr um Darmstadts Zentrum herum: der Cityring. Der Citytunnel ist der erste Teilabschnitt dieses Verkehrskonzepts, den ein von der A5 in Darmstadt ankommendes Fahrzeug erreicht. Fährt man entlang der Rheinstraße auf Darmstadts Mitte zu, taucht man kurz […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 42 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 42

> Das größte Naturfreibad Darmstadts, der Woog, ist 435 Jahre alt. Anfangs wahrscheinlich als Löschteich angelegt, fand er um das Jahr 1820 erstmals als öffentlicher Badeteich Erwähnung. > Uschi Klartböhn aus Darmstadt entwickelte 1973 in der Jakobistraße eine dermathologische Salbe, die unter dem Produktnamen „Quendolatsch“ leider nie zu Berühmtheit gelangte – und deshalb nach kurzer […]

Mehr

Wie einst im Stadtilm Unter Pappeln („Lilien“-Kolumne)

Wie einst im Stadtilm

Unmittelbar nach dem Amtsantritt von Hans Kessler als Präsident des SV Darmstadt 98 sind damals viele gute Dinge in und um den Verein passiert. Aber nur die aufmerksamen Beobachter registrierten das wirklich Besondere: einen Holzkohlegrill. Eigentlich gibt es so was gar nicht mehr in deutschen Fußballstadien, meist werden dort die Wurst- und Fleischwaren in verranzten […]

Mehr

Folge 18: Was bedeutet im Heinerdeutschen „klebbern“? Hessisch for runaways

Folge 18: Was bedeutet im Heinerdeutschen „klebbern“?

Auch in dieser Folge wollen wir ein Verb untersuchen, das für mehrere Umschreibungen steht, die in keinster Weise in Relation zueinander stehen. Sie werden nur durch die Gabe des Heiners miteinander verknüpft, verschiedensten Tätigkeiten ein und denselben Namen zu geben. „Klebbern“ entspricht im Hochdeutschen „klappern“, ist also lautmalerischen Ursprungs. Damit ist ein gleichmäßiges, sich wiederholendes […]

Mehr

Claus K. Netuschil Darmstädter Typen

Claus K. Netuschil

„Kennen Sie das Sprengel Museum in Hannover?“, begrüßt mich Claus K. Netuschil in seiner Galerie in der Schleiermacherstraße 8. Ich verneine. „Na, da fahren wir mal zusammen hin.“ So beginnt unser vierstündiges Gespräch über Kunst und Leben – voller Passion, Wissen und Eloquenz.

Mehr

Gefüllte Auberginen Iss was!

Gefüllte Auberginen
Mehr

Man trinkt kein Bier aus Plastikflaschen! Wrede und Antwort

Man trinkt kein Bier aus Plastikflaschen!

Ein irreführender Titel für einen Artikel, welcher sich mit dem Niedergang der Kultur des Zigaretten-Rauchens auseinandersetzt. Dieses Schriftstück, angestoßen durch das bundesdeutsche Tabak-Werbeverbot in Fernsehen & Kino und dem damit einhergehenden Mangel an Marken-Identifikation, liest sich in nicht einmal einer Zigarettenlänge.

Mehr

Rockformation Diskokugel: „Es macht Spaß, subtil zu motzen“ Blackbox-Interviews

Rockformation Diskokugel: „Es macht Spaß, subtil zu motzen“

Der Weg zum Interview führt über wenig vertrauenserweckende Dielen in den vielleicht 40 Quadratmeter großen Bauch eines Hausbootes. Das Hausboot „Venus“ liegt in Frankfurt-Höchst vor Anker und ist an diesem Abend die Location für die in Darmstadt und Schlüchtern beheimatete Rockformation Diskokugel. Nach knapp 15 Jahren Bandgeschichte, sechs Alben und unzähligen Konzerten in ganz Europa […]

Mehr
Reklame
tibits Darmstadt Brunch
Reklame
P Stadtkulturmagazin